Schließen
Menü
Gast

Motten in der Nachtdämmerung was tun?

Frage Nummer 93593

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (12)
bh_roth
Erschießen?
Amos
Licht ausschalten.
Musca
Mach`die Nacht zum Tag.............
moonlady123456
Sö sind albern, meine Herren!!!
elfigy
Fliegengitter ! Es gibt leider auch Motten, die sind nicht nur harmlos. Z.b. fliegt die Mehlmotte nachts und das ist nicht lustig, wenn die sich dann bei dir einnistet. Allerdings ist es dafür im Moment noch zu kalt.
moonlady123456
Wenn die Mehlmotten sich bereits eingenistet haben, nutzen auch Fliegengitter leider nichts mehr.
Haas.Ka
Schaff Dir Fledermäuse an.
elfigy
Das stimmt moonlady. Dann ist die Kacke am dampfen. Aber wenn man eine Pheromonfalle als Befallsnachweis anbringt, an der paarungswillige Männchen kleben bleiben, muss man trotzdem ein Fliegengitter haben. Denn dann kommen von draußen welche rein, ohne dass die eigene Speisekammer mit Weibchen befallen ist. Ich hatte mir diese Biester vor ein paar Jahren mal mit einer Packung Nudeln eingefangen.
moonlady123456
Bei uns sind`s die Müslipackungen....
moonlady123456
Papagei, Lurche, Reiher, und jetzt noch Fledermäuse?
Wollte ich denn im Zoo leben?
Eher nicht!
Amos
Sag ich doch: Müsli ist gefährlich!
elfigy
Bei mir ist seitdem in der Speisekammer alles in mit Gummiringen verschlossenen Glasbehältern. Diese Biester kriechen sogar unter Schraubverschlüsse.