Schließen
Menü
Gast

Nebenwirkungen von Ibuprofen

Ich nehme bei Kopfschmerzen immer Ibuprofen, weil mir dies von meinem Arzt empfohlen wurde. Muss ich dabei trotzdem mit Nebenwirkungen rechnen?
Frage Nummer 95583

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (15)
rayer
Ja. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
hphersel
Ja. Vor allem dann, wenn Du sie zu oft oder zu lange oderzu hoch dosiert einwirfst.
Und vielleicht (aber auch nur vielleicht) wäre es besser, mal die Ursache der Kopfschmerzen abzuklären als immer nur ein Schmerzmittel einzuwerfen...
machine
Eine der auffälligsten Nebenwirkungen ist der Zwang, sinnentleerte Fragen zu stellen.
Have a nice drug.
elfigy
bist du auch schon wach Primusinterruptus ?
machine
Seit 06:00h, liebe elfi.
Have a nice day.
Amos
Ich würde nicht Ibuprofen nehmen, sondern ganz einfaches Aspirin (ASS). Kurzfristig und genügend hoch dosiert.
alexs
Du solltest auf jeden Fall mit Nebenwirkungen rechnen. Hat denn dein Arzt nichts dazu gesagt?
germanils
Generell gilt Ibuprofen als eher unbedenkliches Schmerzmittel. Man sollte jedoch niemals regelmäßig Medikamente einnehmen, ohne dies mit einem Arzt besprochen zu haben. Es kann sein, dass ein Hausarzt das Medikament empfohlen hat, ohne zu wissen, dass Sie sehr häufig unter Kopfschmerzen leiden. Falls Sie also nur von einmaligen Schmerzen berichtet haben, sollten Sie bei wiederholten Schmerzen noch mal zum Arzt gehen. Dann kann er eine entsprechende Diagnostik und Therapie einleiten.
hphersel
"eher unbedenklich" ??? Schau mal hier: Ibuprofen-Nebenwirkungen
moonlady123456
Vielen Dank für die Info,
da ich Aspirin nicht vertrage, war das bisher das Mittel meiner Wahl.
Starrr
Moin,
Nebenwirkungsfreie Arzneimittel gibt es nicht.
Ich muss auch seid Jahren Ibus einnehmen. Nur habe ich, da es von Anfang an als "Langzeitarznei" geplant war, ein paar Regeln mit auf den weg bekommen:
- niemals auf nüchternen Magen
- bei Magenproblemen (außer das hin-und-wieder übliche grimmen) gleich zum Arzt
- mind. einmal im Jahr zum Bluttest
- nicht mehr als vom Arzt "genehmigt" (bei mir 2-4 Tabletten/Tag)

Es gibt so einige Gründe warum Ärzte es empfehlen. Frag deinen Arzt einfach. Um dir die Frage zu beantworten ist der Arzt auch da.

MfG
Amos
Nebenwirkungsfreie Globuli in D 10 gibt es.
Landlilie
Während man Schmerzmittel wie Ibuprofen und einige andere lange für unbedenklich hielt, gibt es heute auch gegenteilige Erkenntnisse. Zwar senkt Ibuprofen nicht die Blutgerinnung, wie es beispielsweise bei Medikamenten mit Acetylsalicylsäure der Fall ist. Allerdings legen Untersuchungen der Universität Oxford nahe, dass das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko zunimmt, wenn man langfristig und häufig Ibuprofen einnimmt. Ein Arztgespräch ist also immer wichtig und Selbstmedikation selten angebracht.
bh_roth
Danke, Stern, für diese Antwort.