Schließen
Menü
Gast

Schuldfrage Coronavirus

Wird China verantwortlich gemacht für die Folgen der Coronakrise. Mir geht es nicht um Geld.... aber wie werden die weltweiten Folgen umgeschuldet. Ich lebe in einer Generation wo ich nichts mit den 2. Weltkrieg zu tun hatte, auch nicht meine Eltern. Aber bei der Zugehörigkeit zum deutschen Volk bezahlt meine Generation immer noch. Bezahlt China ?
Frage Nummer 3000150807

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (26)
Skorti
Hat China absichtlich und gezielt das Virus verbreitet?
Ist Deutschland versehentlich in Polen eingefallen?
Oupa
Skorti,
Deutschland hat nur zurück geschossen.
Hefe
Nach 1500 haben Europäer unabsichtlich Krankheiten weltweit bei Völkern verbreitet, die vorher keinen Kontakt mit ihnen hatten. Absichtlich sind Engländer (nur die?) für die massenhafte Einfuhr von Opium in China im 19. Jahrhundert verantwortlich. Die Schuldfrage ist nicht immer einfach.
Deho
Nur Verlierer werden für ihre Schuld verantwortlich gemacht, Sieger niemals.
Oupa
Deho,
darf ich widersprechen?
Die Deutschen haben zweimal einen Weltkrieg angezettelt und zweimal verloren. Das ist schwach.
Wie willst du die Alliierten verantwortlich machen dafür, dass sich die Angegriffenen verteidigt haben und die Deutschen besiegt haben?
Deho
Oupa, natürlich darfst Du widersprechen, so wie ich Dir auch.

Pkt, 1: Nicht ihr Deutschen habt zwei Weltkriege angezettelt, sondern wir Deutschen haben. Natürlich weder Du noch ich, aber in Deinem australischen Pass dürfte Hamburg als Geburtsort eingetragen sein, so billig, wie du dir das denkst, wird Du die deutsche Herkunft nicht los.

Pkt 2: Der australische Historiker Christoph Clerk hat dargelegt, was eigentlich alle schon wussten, nämlich dass nicht … ach, was soll es, Du willst doch nur wieder provozieren.

Den Rest erspare ich mir und uns allen, bei Dir ist es ohnehin zwecklos.
Deho
Oupa, meine Antwort wurde händisch geprüft und nicht veröffentlicht. Lassen wir es dabei.
Skorti
@Deho,
Meine Antwort bei der Dichte von Wasser ebenso.
Keine Beleidigung, kein Angriff, keine Ironie ...

Nur der Hinweis, dass die Dichte von Wasser (bei 20GRad) bekannt sei und du mit Lösungen natürlich im Grunde Recht hättest.
Skorti
oder dauert die händische Prüfung nur so lange?
Vielleicht kommt die Antwort ja noch Montag.
Oupa
ja, das ist hier ein deutsches Forum.
Gute Nacht.
dschinn
Und ich dachte schon es geht nur mir so.
Deho
Bei Euch auch? Das beruhigt mich, bei mir hätten sie vielleicht einen Grund ...
rayer
Das geschieht euch allen recht. Wer den ESEL Teacher beleidigt wird nicht mehr veröffentlicht.
rayer
@Deho
@dschinn
@Skorti
Unterlasst mal Zahlen und Sonderzeichen. Ich habe das Gefühl, das sind Filterbedingungen.
Deho
rayer, und warum wirst du dann veröffentlicht?
Deho
rayer, händisch geprüfte filterbedingungen?
Hefe
Oupa: Churchill hat angeblich gesagt, dass man in den 1. Weltkrieg hineingeschlittert sei. Zar Nikolaus hat sich bestimmt noch kurz vor seiner Ermordung darüber geärgert, dass er Serbien nach dem Attentat auf den oesterreichischen Thronfolger unterstützt hat. Mehrere Kaiserreiche und Königreiche gibt es deshalb nicht mehr.
dschinn
Das ist ein Zähler geschalten in Verbindung mit iwelchen Abhängigkeiten wie Faden, Zeitfaktor und anderen Zeuchs.

Quasi eine automatische Weichzeichnerei.
rayer
Nein, die zwei Beiträge gingen direkt durch.
dschinn
Alle guten Dinge sind drei.

Nein Quatsch. Zeit pro...
Ist gar nicht so schwer wenn mans hat.
Deho
@ Hefe,
so ähnlich stand das in meiner Antwort an Oupa, die die händische Prüfung des Admins leider nicht überstanden hat. Nur habe ich mich nicht dabei auf Churchill, sondern auf den australischen Historiker Christopher Clerk berufen.
Hefe
Deho:Als Christopher Clark seine Thesen veröffentlichte, habe ich mich an den Spruch von Churchill erinnert. In meiner Umgebung lebt ein Militärhistoriker. Deshalb war in meiner Zeitung die Reaktion von Clark stark. Allerdings scheint er in Australien nicht bekannt zu sein.
Matthew
Mal ganz abgesehen davon, dass es kompletter Unfug ist, Deutschland würde immer noch Reparationen für den Zweiten Weltkrieg zahlen.
Zwar hat Polen vor einiger Zeit wieder die Forderung aufgestellt, allerdings ergebnislos. Und bei der Forderung von Griechenland ging es nicht um Reparationen, sondern um das Zurückzahlen einer Zwangs-Anleihe: Völlig anderer Stiefel.

Die DDR hat bis in die 50er Jahre Reparationen an Russland bezahlt, das ist mittlerweile also mehr als 60 Jahre her. Und in West-Deutschland gab es maximal bis 1948 Reparationen. Mit dem Marshall-Plan floss dann das Geld nach Deutschland, statt in die umgekehrte Richtung.

Vielleicht sollte sich Gast in seriösen Quellen informieren, statt hier einen solchen Unsinn in die Welt zu setzen.
Musca
Abgesehen davon, das ich die Frage als kompletten Mumpitz bewerte habe ich Fragen an den Gast:
Wo werden deine Klamotten hergestellt ?
Mit Sicherheit nicht vom "deutschen Volk". Der größte Teil deiner billigen Nahrung kommt auch nicht vom "deutschen Volk".
Das bezahlen Niedriglöhner und Kinder in Asien und Afrika.
Ich könnte kotzen, wenn ich solche Fragen lese.
Deho
Musca, Du bist hier der Empörungsweltmeister und sehr gut darin, anderen Leuten Vorwürfe zu machen. An Alternativen und Lösungsvorschlägen kommt von Dir leider nie etwas. Das ist mir zu billig. Ich könnte kotzen, wenn ich solche Beiträge lese.
Sockensuppe
Skorti,
aber praktisch keiner der damals mit Polen überfallen hat lebt noch oder? Warum sollen Leute, die nichts damit zu tun haben bezahlen? Andersrum haben schon Chinesen fahrlässig das Virus hier eingeschleppt.