Schließen
Menü
Gast

Sicherung PC

ich möchte eine Gesamtsicherung meiner PC-Dateien (Laptop, BS Windows 7) auf eine externe Festplatte machen; wie muss ich dabei vorgehen (bin DAU) ?

Danke für hilfreiche und ernstgemeinte Antworten
Frage Nummer 3000046696

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (48)
loyal
1. Du kaufst dir eine Datensicherungssoftware (wahlweise gibts auch kostenlose, aber es wird schon einen Grund geben, warum auch welche für Geld angeboten werden)
2. Du folgst den Anweisungen des Herstellers der Software

Alle anderen Antworten wären unseriös, weil keiner hier wissen kann, welche Software du hast (oder besorgst) und damit die Vorgehensweise nicht kennen kann.
blog2011
Unter Windows 7 ist es recht einfach, eine Datensicherung einschl. eines Systemabbildes vorzunehmen. Du brauchst keine weitere Software dafür. Schließe eine Externe Festplatte an, gehe auf Systemsteuerung und rufe "Sichern und Wiederherstellen" auf. Die weitere Handhabung ist intuitiv bedienbar. Je nach Größe der Datensicherung kann die Aktion mehrere Stunden dauern.
bh_roth
Aha, und damit wäre diese Antwort unseriös?
blog2011
@bh-roth: Wieso soll meine Antwort unseriös sein? Habe ich da was nicht mitgekriegt?
blog2011
@bh_roth: Missverständnis , nicht alles gelesen, Tschuldigung.
bh_roth
No Prob! Ich seh förmlich, wie der loyal seinen Blutdruck hochfährt, hehe.
miele
Kauf dir eine Backupsoftwate z.B. Acronis True Image.
Du kannst deine Sicherungen damit komprimieren, das spart Speicherplatz. Mit der Software kannst du sehr einfach eine Rettungs CD oder einen USB Stick herstellen, über die du das Backup auch bei BS Komplettausfall wieder aufspielen kannst. Die Soft installiert auf Wunsch ein Minilinux, das du über ein Bootmenue beim Systemstart aufrufen kannst, um ein Backup oder Restore durchzuführen. Den Backupcpntainer kannst du durch einfaches Anklicken in die Laufwerksstruktur einbinden (mounten) und dadurch auch einzelne Dateien oder Vrrzeichnisse gezielt restoren. Kostet bei den Amazonen zwischen 35 bis 50 Euro.
arms axt
Wenn es mit einer einmaligen Sicherung wirklich getan ist, ist die Windows7-Bordlösung ok.
Ansonsten wird hier http://www.chip.de/artikel/Backup-sichern-und-Daten-retten-3_38537419.html
der Unterschied zwischen inkrementeller und differentieller Methode gut erklärt.
Das geht auch automatisch.
Cybermama
Du kaufst weder eine Software, noch richtest Du Dich weiter nach den vorherigen, unqualifizierten Antworten!
Was Du brauchst, ist eine externe Festplatte. Möglichst 10 Mal größer als das Datenvolumen, das Du planst zu sichern.

Dann schließt Du die Festplatte via USB an Deinen Rechner an.
Dieser wird Dir nach einiger Zeit bestätigen, dass die neue Software istalliert wurde und der Datenträger nun bereit ist.
Dann gehst Du in den Hauptordner, der all Deine Dateien beinhaltet. Das sollte nach Möglichlkeit NICHT C: sein! Sondern ein Ordner, der "Daten" heißt, den Du selbst benannt und vorher alle Daten reinkopiert hast, die Du sichern willst.
Dann klickst Du mit der rechten Maustaste auf diesen Ordner. Es öffnet sich ein Menü. Da gehst Du auf "Senden an..." und wählst auf dem Dropdown-Menü: Wechseldatenträger "XY".
"XY" steht für Deine externe Festplatte.
Vermutlich wird (je nach Datenmenge) Ein Fortschrittsbalken angezeigt. Wenn der nicht mehr da ist, sind Deine Daten sicher auf der externen Festplatte.

Gern geschehen. :)
Matthew
@cybermama
Damit hat er/sie/es eine Datensicherung, aber keine Systemsicherung. Ich nehme an, dass hat er/sie/es mit "Gesamtsicherung" gemeint. Insofern sind die vorhergehenden Antworten nicht so doof, wie Du es hinstellst.

Aber die Erwähnung des externen Mediums ist natürlich richtig.
blog2011
@Cybermama: Du schreibst u.a.: "Du kaufst weder eine Software, noch richtest Du Dich weiter nach den vorherigen, unqualifizierten Antworten!". Inwieweit meine Antwort oben unqualifiziert sein soll, erschließt sich mir nicht. Selbst du schlaue Mama schreibst manchmal Blödsinn.
Bumms
Wir nutzen schon jahrelang eine Software <HDClone>
Kannst du selber googlen. Mit dieser Software kannst du eine 1:1 Kopie erstellen, sogar wenn die Platten unterschiedliche Größen aufweisen. Natürlich darf die USB Platte nicht zu klein sein. Wir haben einige andere Software ausprobiert, aber keine hat uns so gut gefallen wie HDClone.
Vor allem kannst du mit der Kopie anschließend auch booten.
Es gibt sogar eine Free-Version zum ausprobieren.
Wenn du wirklich ein DAU bist, würde ich lieber auch noch einen Freund zu Rate ziehen.
Dorfdepp
Ich hätte da auch mal eine Frage zum Thema. Früher mit Windows XP hatte ich eine Bart-CD, auf der auch Acronis war. Wenn der PC endgültig im Tilt war, wurde von der Bart-CD gebootet, Acronis gestartet und das Image von einem externen Medium (Festplatte oder DVDs) aufgespielt.
Jetzt mit Windows 8.1 habe ich mir ein kostenloses Backup-Programm heruntergeladen, aber als ich einmal das System erneuern musste, hatte ich kein Betriebssystem, um dieses Programm zu starten. Also habe ich WIN 8.1 neu installiert, aber das weigert sich natürlich, von dem Image überspielt zu werden. Was braucht's da noch?
status-quo-fan
Das einfachste Sicherungsprogramm zur Daten- und Bildersicherung auf einer externen Festplatte ist:

xcopy E:\Dokumente\*.* H:\Backup /k/r/e/i/s/y/d
xcopy E:\Bilder\*.* H:\Backup\Bilder /k/r/e/i/s/y/d

wobei auf dem Computer in E: ein Ordner mit Dokumenten und ein weitere Ordner mit Bildern besteht und die externe Festplatte auf dem Computer unter H: gefunden werden muss.
Dorfdepp
Danke, status-quo-fan, aber meine Daten sind alle gesichert. Es geht darum, ein Image vom Betriebssystem und den installierten Programmen wieder herstellen zu können.
status-quo-fan
Dorfdepp, hast Du die Frage jetzt als "Gast" gestellt?
Dorfdepp
Bei mir steht "Dorfdepp" über der Frage. Ist das bei dir anders?
status-quo-fan
Tausche in meiner Antwort E:\Dokumente gegen C:\Programme aus; dann funktioniert das - was die Programme betrifft - genauso.

Das kleine Backup-Programm hat mir ein lieber Zeitgenosse geschrieben, als mir vor etlichen Jahren eine Festplatte unwiederbringlich kaputt gegangen ist.

Das Betriebssystem Windows 7 kostet inzwischen nix mehr im Internet - siehe meine Antwort in einem anderen Thread.
Dorfdepp
Ich meine die Frage von 22:50, die originale ist natürlich nicht von mir.
status-quo-fan
Bei mir steht "Gast" über der Frage - mich wundert allerdings langsam nix mehr.
Dorfdepp
Lieber status-quo-fan, ich habe noch einen WIN XP-Rechner, und wenn du einen Link setzen könntest, wo man WIN 7 kostenlos bekommt, steige ich sofort um.
status-quo-fan
Ich hatte Deine Frage von 22:50 Uhr nicht gelesen und eigentlich nur die Frage des "Gastes" beantwortet.

Deine Frage betreffend bin ich - ähnlich elfigy - eher ein DAU!
status-quo-fan
Hier die entsprechenden Links:

1. https://www.freeware.de/download/windows-7/

2. http://www.chip.de/artikel/Windows-Download-kostenlos-Original-ISO-Dateien-von-jedem-Windows_72801598.html

3. http://www.chip.de/artikel/Windows-Download-kostenlos-Original-ISO-Dateien-von-jedem-Windows_72801598.html

Der Gockel hat noch mehr Hinweise.

BTW: ich habe seit letztem Jahr Windows 10 und bin begeistert; allerdings habe ich die ganze Spionage-Tools ausgeschaltet.
status-quo-fan
Windows 10 ist noch 100 Tage für diejenigen, die Windows 7 oder 8 haben kostenlos im download!!
Dorfdepp
Lieber status-quo-fan,
klar war ich neugierig und habe die Links aufgesucht, aber die hatte ich vorher auch schon gefunden. Es bleibt dabei, ohne Lizenz gibt es nur eine 90-Tage Version. Und Crack-Seiten sollte man auf keinen Fall mit einem PC besuchen, den man noch nutzen will außer man hat ein funktionierendes Image, wobei wir wieder beim Thema wären.
machine
@Dorfdepp: "Lieber status-quo-fan, ich habe noch einen WIN XP-Rechner, und wenn du einen Link setzen könntest, wo man WIN 7 kostenlos bekommt, steige ich sofort um." Ruf mich mal an.
Zombijaeger
Xcopy finde ich jetzt keine besonders gute Idee. Das dauert bei größeren Datenmengen ewig. Nimm lieber so was wie rsync. Damit werden nur die geänderten Daten neu gesichert. Müsste bei cygwin dabei sein.
Zombijaeger
Wenn du eine systemsicherung machen willst, dann boote knoppix oder anderes Live-Linux und sichere die Partition mit dd.
Panther
Ich habe seit ca 8 Jahren ein LaCie Backup.
Es ist ein stand-up hard drive mit der 10fachen Kapazität meines iMac.
Der läuft ständig mit, und wenn ich eine file ändere oder eine email abschicke, oder sonst etwas ändere, blinkt ein kleines blaues Licht, das anzeigt, dass es gespeichert wird.

Mir ist es in über 20 Jahren noch nie passiert, dass mein iMac jemals abstürzte. Der Backup ist jedoch nützlich. Erstens, weil er mir ein Gefühl von Sicherheit gibt, das mir ein PC auf der Arbeit niemals gab, denn diese Computer gingen ja häufig in den Winterschlaf, und ein Mechaniker musste sie wieder aufwecken.

Zweitens, weil ich meinen iMac alle 4 Jahre erneuere. Das geht sehr einfach. Stop Backup. Lass alles von dem alten iMac löschen – oder mach es selbst, wenn du weißt wie – und dann gibt ihn in Zahlung, denn ein 4 Jahre alter iMac is bekanntermaßen besser als ein brandneuer PC.

Dann lade alles, was auf dem Backup gespeichert wurde, auf deinen neuen iMac, und du machst dort weiter, wo du vor einigen Stunden aufgehört hast.

Mein MacBook, das ich nur auf Reisen mitnehme, geht am Rande mit, da die beiden gekoppelt sind.

Ein wenig mehr am Anfang zahlen ist für einige Menschen offensichtlich erfolgreich, für andere gilt "Geiz ist geil", und dann schlagen sie sich mit Problemen herum.

Jeder auf seine Weise.
Panther
Oh, und es gab mir gerade vor kurzer Zeit den Hinweis, dass die Kapazität voll sei, und sie fortan immer die letzten Einträge löschen werden, bevor Platz ist für neue Einträge.
Damit habe ich kein Problem.
Das ist nach 8 Jahren, und ich bin Graphic Designer mit massiven Files.
Zombijaeger
Ein Mac ist auf jeden Fall besser als ein win10-pc. Win 10 ist mir gleich schon bei der Installation gecrasht.
Cybermama
Frage des Gastes: "ich möchte eine Gesamtsicherung meiner PC-Dateien"

Von System ist keine Rede. Also reicht ein einfaches copy&paste.
Dorfdepp
Meine Daten sichere ich wöchentlich auf eine externe Festplatte, die auch nur zu diesem Zweck an den PC angeschlossen wird, ansonsten ist sie offline, damit niemand von außen daran herummurkeln kann. Das geht wirklich mit copy & paste.
Die Frage nach der Systemsicherung war eine Erweiterung, die gerade zum Thema passt.
elfigy
Wie stelle ich dann fest, wie groß die externe Festplatte sein muß ?
Gebt mal einen Hinweis, wie groß die auf jeden fall sein muß
Panther
dorfdepp,
einmal wöchentlich copy & paste des gesamten Inhaltes deines computers?
Hast du dich schon einmal gefragt, weil es Systeme wie von mir beschrieben, überhaupt gibt?

Deine Antwort zur Frage des Gastes ist also "Einmal wöchentlich Copy & Paste auf eine Floppy Disc."

Ach, so einfach ... hihihi ...
Dorfdepp
Kätzchen,
nicht den gesamten Festplatteninhalt, nur die in der Zeit neu hinzugekommenen Daten, hihihi.

elfigy,
Für 50,- bis 70,- Euro bekommt man eine 1,5 TB Festplatte von Markenherstellern. Das reicht eine gewisse Zeit, und wenn die voll ist, kauft man einfach eine neue.
Panther
elfify,
mein Backup Unit hat seit 8 Jahren – wie berichtet – die zehnfache Speicher Kapazität meines Computers. Es wurde damals schon in Terabytes gemessen.

Es dauerte 8 Jahre, bis es voll war, und nun löscht es von hinten wenn vorn Neues ankommt. Ich habe backup davon, was an meinem Computer vor 8 Jahren passierte. Der Traum jedes Detektivs, falls ich jemals unter Mordverdacht stehen sollte.

Es geht aber auch, wie von einem anderen User hier praktiziert, einmal die Woche copy & paste auf eine Floppy Disc.

Es kommt wohl darauf an, was man hat und was man will.

Aber zehnfache Kapazität ist in meiner Erfahrung genug für jede Ansprüche, egal wie hoch oder niedrig die Ansprüche sind. Und teuer ist das alles nicht, gemessen daran, was ein Absturz ohne Backup kosten könnte.
Panther
Dorfdepp,
ich gratuliere dir zu dem "hihihi".

In Erinnerung an die Dame der Nacht "croc" – ein sexuelles Ziel machines, aka "mein güldener Ritter" – welche aus dieser Gemeinschaft hinaus gegrault wurde.

Sie hinterließ *grusel* *seufz* und ... hihihi ... (mit 3 Punkten, Wortzwischenraum, dann hihihi, Wortzwischenraum und finale 3 Punkte) als Legacy.

Ich bitte dich, der Dame Referenz zu erweisen ... hihihi ...

Paul
Dorfdepp
Paulchen Panther,
die Dame wird unvergessen bleiben, aber die Pünktchen habe ich mit Absicht weggelassen, gewissermaßen aus zivilem Ungehorsam, weil mir für meine Begriffe in diesem unserem Land zu viele Vorschriften darüber gemacht werden, was man zu tun hat und was nicht. Grusel!
miele
Abgesehen davon, daß die Formulierung " Gesamtsicherung meiner PC-Dateien" durchaus auch die Dateien des Betriebssystem beinhalten kann, macht es immer Sinn das BS, z.B. als als Image, zu sichern. Mit einer Backupsoftware ist dies auch für eine Laien (der Fragesteller bezeichnet sich als DAU) kein Problem und hilft ihm, mit den Rettungsmedien, die mit der Software einfachst erstellt werden können, auch im worst case, nicht nur die Daten sondern auch das System innerhalb des Zeitraums von 1-2 Stunden wieder vollständig herzustellen.
elfigy
Ich erhebe Einspruch, das "seufz" und das "grusel" von Croc übernommen zu haben. Beide Begriffe verwende ich schon seit vielen Jahren, lange bevor ich die Heimsuchung dieser "Dame" hier miterleben mußte.
Panther
und ... hihihi ... natürlich auch
*seufz*, *grusel*, *kicher*, *schäm*

elfigy, du bist ja so originell.
elfigy
und keine Unterstellungen! "schäm" ist mir fremd.
elfigy
hihihi mache ich auch nicht. Ich mache hähähä - schadenfroh, Ersatz für ätsch
Panther
du hast also nur *seufz* und *grusel*, immerhin ohne Asterisks, übernommen. Alle anderen Begriffe wurden nur von croc geprägt.
Da hängst du ja Längen hinterher.
Panther
Ihr habt die Gnade der späten Geburt. Jeden Morgen. Ihr wacht auf, wenn wir schon den halben Tag rum haben.

Daher gute Nacht, und such dir noch eine gute Entschuldigung für deine Beiträge. Du hast ca 12 Stunden Zeit.
tüdel
Am besten gehst du so vor: Kauf dir einen I-Mac und eine Time Capsule und ziehe dahin um. Anschließend verkaufst du deinen PC und lässt es am Mac automatisch mit Time Machine sichern. Eine einfachere Möglichkeit gibt es nicht, alles zu sichern.
Hardy Zwockel
Und wie wollt Ihr das alles ohne Amos schaffen?