Schließen
Menü
engelschenkati

Sonnenschutz für Kleinkind (6 Monate)

Erstmal ein Hallo an die ganze Community!

Im April planen wir eine Woche Urlaub in Dubai. Natürlich haben wir uns schon ausreichend Gedanken zum Thema Sonnenschutz gemacht. Bei uns wird das ganze nicht so tragisch, aber bei der Kleinen machen wir uns schon Gedanken. Wird ihr erstes richtig heißes Wetter. Zu der Zeit wird unsere Kleine 6 Monate alt sein. Klar Sonnenhut kommt auf jedenfall mit! Aber bei der richtigen Sonnencreme sind wir uns noch nicht so einig. Auf dieser Seite hier und auf der Stiftung Warentest haben wir einen kleinen Vergleich zum Thema Baby Sonnencreme gefunden, konnten uns aber bisher nicht so wirklich entscheiden. Hier werden sicherlich einige sein, die uns eine gute Creme empfehlen können. Bisher hat uns die "eco cosmetics Baby Sonnencreme ohne Parfüm" am besten gefallen. Aber natürlich können wir uns da auch täuschen! Der ein oder andere kann uns sicherlich noch einen guten Tipp geben!

Gerne mit Produkt Link, damit ich es direkt auch bestellen kann :).
Frage Nummer 3000037279

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (17)
HenrikhMosquito
Am besten holst du dir etwas in der Apotheke. Ist bestimmt teurer, aber eventuell auch bisher von den Inhaltsstoffen.
HenrikhMosquito
Sollte natürlich besser heißen!
Amos
Geh zu dm. Oder Roßmann. Beste Erfahrungen damit gemacht.
Gast
gegen Moskitostiche sollte auch was mitgenommen werden!
elfigy
engelschenkati, deine Frage ist nur eine miserabel getarnte Werbung für das Produkt auf dem Link.
Am besten du kaufst, wie schon geschrieben, ein gutes Produkt nach Beratung in der Apotheke und ansonsten wäre es am besten, dein Baby trifft überhaupt kein einziger Sonnenstrahl. Im April ist es in Dubai auch nicht heisser als bei uns im Sommer. Aber auch daheim lässt man kleine Babys im Schatten. Wer zwingt euch eigentlich mit so einem kleinen Kind nach Dubai zu fliegen? Es gibt auch Eltern, die nehmen Rücksicht auf ihre Kinder.
Amos
Ich wollte nicht zu kritisch wirken. Aber ein Säugling mit 6 Monaten muß nicht nach Dubai reisen. Entweder man fährt nach Bayern, zur Nordsee oder in den Schwarzwald. Oder man läßt den Wurm bei Oma und Opa. So wurde es früher gehandhabt.
bh_roth
Korrekt. Das ist eine typische Werbung, sowohl in der Aufmachung (eingebetteter Link) als auch durch auf Anhieb gelungenem Einbetten eines Links, bei dem sogar alte "Hasen" ihre Schwierigkeiten haben.
Jedenfalls wird hier niemand den Link anklicken. Und sooo interessant ist das Thema auch wieder nicht.
Amos
Aus meinen Memoiren: Italienurlaub. Zwischenstop München. Schätzelein kauft sich Sonnencreme für 80 DM in einer Parfümerie, ich für 2,98 DM in einer Drogerie. Wir beide haben es überlebt.

Die einfachen Dinge sind oft die besten!
bh_roth
Lieber Amos, du hast es nicht verstanden? Das mit dem Kind ist doch dem Fragesteller vollkommen wurscht. Es geht nur um den Link, nichts weiter.
.
Garantiert wissen Eltern von Babys, wie man die schützt, ob es nun in Isola deux mille ist oder auf den Malediven, oder eben in Dubai.
Amos
Daß es hier um Werbung ging, war klar. Ich wollte nur mal etwas Information einfließen lassen. ;-)
elfigy
Für die Memoiren, das wiederum hat bh noch nicht gecheckt. hust hust
moonlady123456
Daß es kompletter Schwachsinn ist, mit einem Säugling in Dubai Urlaub zu machen, hat elfi ja bereits - wenn auch wie immer viel diplomatischer - geschrieben.
Aber zu Amos` schlauem: Eine Sonnencreme aus der Drogerie für wenig Geld reicht auch...:
Mit 19 erste Motorradtour nach Korsika. Als einzigem weibl. Wesen unter uns vieren oblag es natürlich mir, für Sonnenschutz zu sorgen. Als die Jungs sahen, was und wieviel ich eingepackt hatte, ging die Lästerei natürlich los. alles übertrieben angeblich. Nach dem ersten Tag am Meer sah die Sache anders aus..aber die Herren der Schöpfung mußten sich natürlich alle erstmal einen ordentlichen Sonnenbrand holen. Mit der Meckerei war dann schlagartig Schluß!
karinwie
als pharmazeutisch-technische Assistentin berate ich in Apotheken auch zum Thema Sonnenschutz. Als Standardrichtlinie gilt dabei, dass Kinder bis zum 1. -Lebensjahr überhaupt nicht der Sonne ausgesetzt sein sollen und auch nicht mit Sonnencreme eingerieben werden sollen. In diesem Alter ist die Haut des Babys so empfindlich, dass Inhaltstoffe wie Parfüm, Konservierungsmittel, Antioxidantien usw die Babyhaut schädigen können. Und das ist nur in der Grundlage enthalten. Dazu kommen noch die chemischen Lichtschutzfilter, die auf keinen Fall mit Babyhaut in Berührung kommen sollen.
Wenn es nicht anders geht, dann empfehle ich NUR Sonnenschutzmittel mit mineralischen Filtern, wie zb. Zinkoxid. Diese Creme wirkt auf der Haut weiß, weil die Partikel des Zinkoxids eine mechanische Barriere bilden. es kann dadurch nur ein Lichtschutzfaktor von ca 15-20 erreicht werden.
Ich empfehle Ladival für Kleinkinder nur mit mineralischem Filter, es ist nicht gerade billig, aber dafür speziell entwickelt.
Besser wäre es aber gar nicht erst mit Baby in so sonnenreiche Gegenden zu verreisen.
Ich hoffe ich konnte helfen
primusinterpares
karinwie, karinwo, magst du auch ein Marlboro ? Oder lieber einen Lolly ?
primusinterpares
Zur eigentlichen Frage. Könnt ihr das Balg nicht ein eine große Plastiktasche stecken? Reißverschluß zu und alles ist kein Problem mehr. Gibts bei Aldi. Wenn ihr den Aldi Aufdruck in Dubai nicht wollt, nehmt eine von Lidl.
miele
Amos, jetzt bitte ich aber um Verständnis, das können sich die jungen Eltern nicht leisten, Bayern, die Nordsee oder der Schwarzwald sind teurer als Dubai. Da ist erst recht keine vernüftige Sonnencreme mehr drinn.
rayer
Dubai mag im April im Durchschnitt nicht heißer sein als unser August, allerdings ist Dubai deutlich weiter im Süden, sprich die Intensität der Sonne ist immens stärker. Da braucht Dein Kind schon LF 70 oder mehr und die Haut muss so gut wie möglich mit Kleidung bedeckt sein. Für die Augen müsst Ihr Euch auch was einfallen lassen das gibt böse Augenprobleme. Schweißer kennen sich da bestens aus. Der Einfachheit halber finde ich die Idee äußerst bescheiden mit einem Kind in diesem Alter nach Dubai zu reisen.