HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 104188 bh_roth

Vorratsdatenspeicherung- nun doch?


Nach den Ereignissen in Paris beeilt man sich in Deutschland, erneut die Vorratsdatenspeicherung zu fordern. Nur damit könne man dem Terror begegnen. Vergessen wird zu erwähnen, dass Frankreich die Vorratsdatenspeicherung schon längst hat, und diese die neuesten Terror-Fälle nicht verhindern konnte. Ist das noch seriös?
Antworten (40)
Amos
Nein. Interessant ist aber, daß Ulli Wickert heute früh im Radio nicht den religiösen Hintergrund verantwortlich machte, sondern die schlechte Kindheit der Mörder! Pervers!
Amos
Dann gäbe es nämlich Einiges zu überwachen.
Amos
Die Vorratsdatenspeicherung bietet dem Staat endlich die Möglichkeit, seine Bewohner permanent zu überwachen (1984), das läßt er sich nicht entgehen.
Amos
Negativbewertungen für Tatsachenschilderungen gehen mir am A**** vorbei. Hör mal WDR2, Du Penner!
Amos
Der Negativbewerter ist schon aus dem Winterschlaf erwacht!?
Amos
Ich lach mich schlapp! YMMD!
aralinski
Skype me.
Amos
No woman, no skype.
oili2222
Ich denke, es ist nicht seriös. Viele CDU/CSU-Politiker versuchen seit Jahren eine Komplettüberwachung der Bevölkerung durchzubringen. Man will anscheinend nun durch die Hintertür "1984" endlich erreichen. Es gibt keinen vernünftigen Grund zu dieser Maßnahme.
Musca
Nette Geschichte aus meiner Jugend, ich trampte in den 70ern Richtung Schweiz, der Fahrer wurde an der Grenze reingewunken, hatte etwas Dope dabei. Er beteuerte, dass ich nichts damit zu tun hätte, was ja auch der Fall war, das ganze Prozedere musste ich dennoch über mich ergehen lassen. Jedenfalls hatte ich danach immer Probleme, sobald ich meinen Pass vorzeigen musste (Perso besitze ich nicht).Bis ich den kleinen Stempel auf der letzten Seite entdeckte, "Grenzübergang Weil a.Rhein"..mehr nicht. Man hatte mich quasi "abgestempelt", ein kleiner unscheinbarer Hinweis. Das Theater hörte erst auf, nachdem ich einen neuen Pass bekam. soviel zur Vorratsdatenspeicherung.!!!!!
Gast
Amos, wann endlich reicht es? Wir wissen mittlerweile alle, dass Du am äusserst rechten Rand argumentierst. Bzw sachlichen Argumenten nicht zugänglich bist.
Ich weiss nicht, warum der Stern Dich noch duldet und nicht als Troll einfach mal sperrt. Es wäre an der Zeit.
Gast
Musca, sowas habe ich auch schon mehrfach erlebt. Allerdings meist auf der Heimfahrt aus den Niederlanden nach Deutschland, meist nach irgendwelchen Jobs auf Messen oder anderen Events mitten in der Nacht.
Dazu fällt mir ein: Ich habe in einem uralten Reisepass noch ein Visum für die USA, angeblich laut Stempel unbegrenzt gültig´.
Ich habe zwar nun gar nicht vor, in die USA zu reisen, aber mich würde schon interessieren, ob das Visum eigentlich noch gültig wäre, auch wenn ich längst schon einen neuen Reisepass benötigte?
Zombijaeger
@Celsete Das grenzt jetzt langsam an Mobbing, was du hier veranstaltest. Der Stern sollte lieber Leute sperren, die Mörder und Terroristen verteidigen.
Dorfdepp
@ Musca
Zu dem Thema fällt mir eine noch subtilere Gegebenheit ein. Wenn einem früher der graue Führerschein wegen Alkohol am Steuer abgenommen wurde, kam der zu den Akten. Man konnte ihn einfach beilegen, oder man konnte ihn mit einem Klammerhefter anheften, so dass hinterher jeder Polizist lebenslang sehen konnte, dass der Lappen "bei den Akten" war.
Gast
Zombie,
Ich habe niemals Extremisten und Mörder verteidigt, im Gegenteil. Ich wundere mich, dass Du sowas ungestraft behaupten darfst.
Bist Du etwa auch so ein Extremist, der anderen einfach so nur schaden will?
Dorfdepp
@ Celsete
Amos ist sicher konservativ, ich bin eher konservativ-liberal. Das ist legal und in in unserem demokratischen Spektrum vorgesehen. Von mir aus kann man das als "rechts" bezeichnen, aber nicht als rechtsradikal. Wer meint, die Deutungshoheit über gesellschaftliche Vorgänge haben zu müssen, indem er sagt, jeder der nicht meiner Meinung ist, ist ein Nazi, beschädigt unsere Kultur der freien Meinungsäußerung, aber von der hältst du erwiesenermaßen nichts. Außerdem ist es keine intellektuelle Glanzleistung andere zu diffamieren anstatt zu argumentieren, aber letzteres kannst du als eher simples Gemüt auch nicht.. (@ ing793: Da war das böse, böse D-Wort wieder, aber manchmal ist es einfach nötig, damit auch Klotzköpfe die leider meistens ungenutzte Chance haben zu merken, wie intolerant sie sind.)
Dorfdepp
Celsete, ich verdrehe deine Aussagen nicht ins Gegenteil, im Gegensatz du dir verstehe ich sie nur.
Zombijaeger
@celsete

Wieso ein Geisterfahrer? Hunderte!
Kennst du den Witz?

Merkel müsste jetzt endlich mal ein Konzept erarbeiten, wie man Islamisten, Hassprediger und Terroristen aus Deutschland raushält. Leider passiert da aber nichts, weil Merkel darauf besteht, dass es kein Problem gibt. Die AfD ist momentan die einzige demokratische Partei mit Durchblick.
Gast
Keine Toleranz den Intoleranten. Damit werben PI, Pegida und andere seit langem geben Muslime allgemein.
Ich drehe es jetzt radikal um: Keine Toleranz mehr gegen Menschen, die das Grundgesetz, die Religionsfreiheit und anderes ignorieren.
Menschen, die das Recht auf einzig ihre eigene Meinung äussern zu dürfen höher stellen als das Recht anderer Menschen, nicht beleidigt und provoziert zu werden, die nicht mal ahnen, was Toleranz ist, solche Leute müssen bekämpft werden mit allen Mitteln.
Wir brauchen kein viertes Reich, in dem statt Juden Muslime verfolgt werden.
Soviel an Amos, Depp und deren Kameraden für den Moment.
Dorfdepp
Die USA sind uns heute noch böse, dass der 9/11-Attentäter Mohammed Atta aus Hamburg kam. Dabei haben diese Attentäter in den USA eine Flugausbildung gemacht, hier nachzulesen, und die ganze US-Datensammelwut hat das nicht verhindert, weil sie diese riesigen Datenmengen nicht rechtzeitig auswerten konnten.
Zombijaeger
@Celsete

"bekämpft werden mit allen Mitteln"
Interessant, d.h. auch mit Mord?

Langsam habe ich wirklich den Eindruck, dass du ebenfalls ein Fanatiker bist.
Gast
Zombie, ja, ich kenne den Witz mit den hunderten Geisterfahrern. Warum lernst Du nicht daraus, dass die Hunderte oder Tausende Geisterfahrer in Dresden einer grösseren Menge Nichtgeisterfahrern gegenüberstehen?
Dorfdepp
Celsete, ich stelle fest, dass du deine eigenen Aussagen wirklich nicht verstehst. Wer andere, also "falsche" Meinungen mit allen Mitteln bekämpfen will, ist höchst intolerent, undemokratisch und verbohrt. Aus diesem Milieu kommen die Terroristen, deswegen hast du auch so viel Verständnis für sie, aber nimm uns bitte nicht übel, dass wir das etwas anders sehen.
Gast
Zombie, nein, ermorden werde ich Dich bestimmt nicht. Dazu bist Du ein viel zu kleines und ungefährliches Lichtchen.
Aber auch für Dich gilt ganz klar: Willst Du einen meiner muslimischen Freunde angreifen, musst Du erst mal an mir vorbei, was Dir nicht gelingen wird.
Haben wir uns verstanden?
Ich, Wir also ein paar andere ausser mir auch, wollen keinen Dritten Weltkrieg, den ein paar Depperte Nazis unbedingt herbeireden wollen.. Überlegt es Euch gut.
Zombijaeger
Nur zur Info: Ich habe 2 Moslems als Kollegen und komme sehr gut mit ihnen aus, ebenso wie mit einem moslemischen Ex-Kollegen. Angreifen werde ich die bestimmt nicht.
Gast
Depp, Du verteidigst Deine Intoleranz gegenüber anderen, die weltoffener sind und die Religionsfreiheit achten, vehement. Womit Du gegen das Grundgesetz verstösst.
Ich bin deswegen Intolerant gegen Dich.
Ich verstosse nicht gegen das Grundgesetz.
Wer von uns beiden ist in der besseren Position?
Dorfdepp
Celsete, ich bin in der besseren Position, weil mir deine Position klar geworden ist. Die Stellungnahmen, die du heute hier in diesem Thread verteten hast, empfinde ich als faschistisch (mit allen Mitteln alles niedermachen, was sich uns in den Weg stellt!). Das verbindet dich mit deinen radikalen muslimischen Freunden. Kurt Schumacher hat gesagt, dass Kommunisten rot lackierte Faschisten sind, und du bist ein sehr rot lackierter Faschist. Du bist nicht mein Feind, weil ich im Gegensatz zu dir beim Schreiben keinen Schaum vor den Mund bekomme. Du bist auch kein Diskussionspartner, weil du weder Argumente hast noch diskutieren kannst, dazu braucht es Toleranz, die du nicht hast. Du bist für mich einfach ein armseliger Gegner, dem ich Einsicht und Verständnis wünsche.
bh_roth
Zitat: "Willst Du einen meiner muslimischen Freunde angreifen, musst Du erst mal an mir vorbei......
Ich lach mich gleich tot! Was soll das denn werden, mein Bester? Was glaubst du, wie schnell das geht im Zweifel? Was willst du hier denn anzetteln?
Vielen Dank übrigens für das Zerreißen meines Threads mit ideologischer Scheiße.
Amos
Hat C. überhaupt schon was Produktives zu dieser WC beigetragen? Außer Islam habe ich bisher nichts gehört. Er verwechselt wohl das Forum.
elfigy
Ich hätte bei dieser interessanten Frage auch gerne sachlich debattiert. Aber das ist hier ja schon ab dem ersten Beitrag unmöglich geworden. Diese WC ist zu einem Forum für persönliche Auseinandersetzungen herunter gekommen. Sogar bei Sachfragen wird nur noch ums Rechthaben gestritten. Auf einem Niveau, das nicht das meine ist. Nichts gegen erheitende Neckereien zwischendurch, das belebt und erfreut, aber ich bins leid, ständig erklären zu müssen, was man geschrieben hat.
elfigy
Übrigens gibt es zur Vorratsdatenspeicherung einen interessanten Spiegel Artikel mit weiterführenden Links.
ing793
Meine Favoriten zu diesem Thema sind dieser Kommentar aus der Sueddeutschen und die Worte von Franklin.
Aber so sicher wie das falsch ist wird die Vorratsdatenspeicherung kommen.
elfigy
Der Kommentar in der Süddeutschen trifft es in allen Aussagen genau auf den Punkt.
Ich erinnere mich auch noch gut, wie alle Welt die Norweger ob ihrer standhaften Haltung nach dem Attentat von Breivik bewundert hat.
Auch der vorletzte Absatz über die Verhütung des Terrors ist eine gute Zusammenfassung.
bh_roth
Nun wird es am Ende doch noch sachlich, mit angenehmer Diskussionskultur. Danke dafür.
Der Kommentar in der Sueddeutschen trifft genau und uneingeschränkt meine Meinung. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können (☺). Es ist vielleicht typisch deutsch, Verschärfungen und mehr Kontrolle zu fordern, sobald irgend etwas in der Welt passiert, und damit die Kluft zwischen Regierung und ihren Handlangern und dem Volk zu vergrößern.
In dem Zusammenhang finde ich den Schweigemarsch am Sonntag, zumindest was die Personen betrifft, die in den ersten 3 Reihen waren (mit Ausnahme von Hollande, der sicher dahin gehört) einigermaßen scheinheilig.
ing793
Dass es nicht typisch Deutsch ist, haben die Amis mit dem Patriot Act bewiesen. Die Briten halten von ihrer hochgeschätzten Freiheit ähnlich wenig.
Die Deutschen können sich noch nicht so richtig entscheiden. Im Grunde wollen die meisten nach skandinavischem Vorbild den Schutz des Einzelnen. Daher werden solche Großattentate immer wieder dazu benutzt, die temporäre Aufregung in Richtung "Law and Order" zu schieben.
starmax
Lange Rede, kurzer Sinn: "Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf."
Musca
ich bin selten Starmax´Meinung, dieses Mal schließe ich mich uneingeschränkt seiner Meinung an
starmax
Absolut nichts anderes treibt mich um, Musca.
Und eine "VT" nach der anderen bewahrheitet sich, man muß nur Geduld haben. Es kommt alles ans Licht.
Dorfdepp
@ Musca
Hat diese Meinung auch Konsequenzen? Bürgerlicher Ungehorsam wird ja z. Zt. von Politik und Medien schwer geächtet.
Zombijaeger
Das ganze ist doch sehr durchsichtig. In Wirklichkeit will die Politik die Vorratsdatenspeicherung, damit Musik- und Videoindustrie Jagd auf Filesharer machen können. Der Terrorismus ist nur vorgeschoben wie so oft. Ich wette, damit erwischt man keinen einzigen Terroristen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Daten, die man dadurch erhebt, dafür überhaupt geeignet sind.