HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 40176 Jogikick20

Was hilft bei verstopften Talgdrüsen? Und was kann man vorbeugend tun?

Antworten (3)
Till Maier
Bei verstopften Talgdrüsen gibt es mehrere Möglichkeiten, diese zu behandeln. Zugsalbe ist ein bewährtes Mittel dagegen. Bei hartnäckigen Verstopfungen sollte man einen Arzt aufsuchen, welcher ein Herausschneiden oder eine Laserbehandlung anordnen kann. Vorbeugend wirkt eine Tiefreinigung der Haut. Wenn man zu verstopften Talgdrüsen neigt, ist es empfehlenswert, ein Kosmetikstudio regelmäßig aufzusuchen.
Fynn Red
Es gibt fettige Haut, welche zu Hautunreinheiten neigt. Ist man davon betroffen, so kann man den Rat einer medizinisch ausgebildeten Kosmetikerin hinzuziehen. Diese reinigt das Gesicht, nachdem es mit Dampf behandelt worden ist, gründlich aus. Dabei werden alle Mitesser, Hautunreinheiten sowie Milien entfernt. Dieses sollte 1x monatlich in Erwägung gezogen werden. Ansonsten empfiehlt sich morgens und abends eine gründliche Reinigung mit einer Waschcreme, welche antibakteriell wirkt und deren tiefenreinigende Mirkropartikel verstopfte Poren und verhornte Hautschuppen öffnet. In diesen Waschcremes sollte Salicylsäure enthalten sein. Nach der Reinigung wird dann ein Hydrofluid aufgetragen gegen unreine Haut. Dieses wirkt feuchtigkeitsspendend und anti bakteriell. Diese Pflegeserien sind in gut sortierten Drogeriemärkten erhältlich.
CSchmiddi
Wenn Sie verstopfte Talgdrüsen schon haben, unternehmen Sie selbst nichts. Da kann Ihnen nur ein Arzt weiter helfen. Vorbeugen können Sie mit Gesichtswasser und Reinigungsmilch, auch Clear Up Strips helfen. Die ziehen den Dreck raus. Ich an Ihrer Stelle würde mich aber von einem Arzt beraten lassen. Ein Hautarzt wäre da der richtige.