HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 34111 Kykra7

Welche deutschen Weine haben auch im internationalen Vergleich nichts zu befürchten?

Antworten (12)
DasHoernchen
Rezept für heißes Wasser

Zutaten:
1 l Leitungswasser

Zubereitung:
Nimm einen Kochtopf, gib das Wasser hinein und stelle ihn auf die Herdplatte. Bei höchster Stufe zum Köcheln bringen.

Viel Spaß!
antwortomat
Ich denke, die kräfigen Weine haben am wenigsten zu befürchten.
Ottifantenliebhaberin
Kommt ganz darauf an, was du zu Essen anbieten möchtest. Es gibt da ja gewisse Unterschiede, ob man jetzt Weißwein oder Rotwein dazu trinkt. Ich verstehe nicht ganz, wieso es unbedingt deutsche Weine sein müssen, aber es ist ja deine Entscheidung. Ich bin kein Weinkenner, aber der Dornfelder soll ganz gut sein, wenn du einen Rotwein suchst.
Oberguru
Die Guten.
Arnahn2342
Das kann ich bestätigen, ich trinke öfter mal ein Glas Rotwein, und der Dornfelder ist echt Klasse. Früher habe ich mir auch immer den Mazedonischen Rotwein geholt, aber deutsche Weine sind wirklich im kommen und auch gar nicht so teuer, wie die meisten denken. Den Dornfelder gibt es in Halbtrocken und Trocken, ich würde dir Halbtrocken empfehlen, der passt fast immer.
Oberguru
Was für ein geballtes Unwissen. Dornfelder ist eine Traubensorte. Nach deiner Aussage wären alle Weine, die aus der Dornfelder Traube gekeltert werden, gut? Lachhaft.
netter_fahrer
Riesling. Der deutsche Klassiker schlechthin, den macht uns so schnell keiner nach!
Nimm einen aus der Pfalz, aus Rheinhessen oder dem Rheingau. Mosel ist auch OK.
Oberguru
Netter Fahrer, auch für dich gilt: Ahnungslosigkeit pur. Riesling ist eine Traubensorte, und mitnichten sind alle gekelterten Weine aus der Rieslingrebsorte gut., Ohne Angabe der Kelterei und des Jahrgangs ist die Aussage "Rieslingweine sind gut" schlicht Müll.
netter_fahrer
Riesling ist eine Rebsorte, keine Traubensorte, lieber Oberguru. Das wären z.B. kernlose Trauben oder kernhaltige.... Und "ahnungslos" verbitte ich mir.
Klar kaufe ich keinen Wein ohne ihn vorher probiert zu haben, am besten direkt beim Winzer bzw. der Genossenschaft. Das ist ein Vorteil wenn man in RLP wohnt!
Es gibt zum Thema Wein gute Bücher und Webseiten.
Mir ist ein mittelmäßiger Riesling allemal lieber als eine Massen-Plörre vom Discounter aus Spanien, Italien oder Übersee, auch wenn diese hochgejubelten Weine vielleicht mal gut waren - bis man eben Masse draus machte. Das Umgekehrte davon hat man in D begriffen und auch gemacht!
hphersel
Ach - und die Pauschalaussage "die Guten" ist qualifizierter als "Dornfelder" oder "Riesling"?
MatVo77
Dornfelder ist gut zu Fleisch oder Braten. Es gibt aber auch verschiedene Weißweine. Müller-Thurgau ist empfehlenswert, da er zu vielem getrunken werden kann oder Weißburgunder (Pinot Blanc), den reichst du eher zu Fisch und Geflügel. Aber bedenke, deutsche Weine sind immer etwas säuerlicher, da unsre Trauben nicht so viel Sonne abbekommen, wie die Südländer. Ich hoffe, ich konnte helfen.
Oberguru
Ach herrje, das Riesling gerne mit Süssreserve versetzt wird wenn die Oechsle mal nicht stimmen ignorierst du jetzt aber, oder? Riesling gibt es auch im Billigsegment.

HEPHERSEL: das war die einzig richtige Antworte. TRaubensorten/Rebosrten (Korinthenkackerei) aufzuzählen ist mit Sicherheit völliger Blödsinn und mehr geht bei 1000 Zeichen Begrenzung nicht. Aber trinkt halt eure Plörre. Viel Spass.