HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23408 rrankewicz

Wer liest Charlotte Roche?

Immer, wenn ich frage, will es keiner gewesen sein...
Antworten (7)
Heraklit1970
Ich gebe zu, ich habe ihr erstes Buch gelesen, weil meine Frau es mir empfohlen hat. Ich fand es unspektakulär und daher werde ich das zweite nicht lesen.
Blaue_Fee
Ich wirklich nicht! Aber es liest ja auch garkeiner Bild und niemand schaut das Nachmittagsprogramm im Fernsehen ...
Maegwyn
ich gebe zu, das erste Buch habe ich mir aufschwatzen lassen. Ich habe es gelesen und fand es wie einen schlimmen Autounfall - man möchte nicht hinsehen, kann aber nicht anders. Beim zweiten Buch werde ich schlauer sein und es gar nicht erst kaufen. Ich hoffe, dass das ganz viele Leute mitmachen und es ein Ladenhüter bleibt. Schon allein aus Rache für das erste Buch.
Amos
Klabusterbeere
oliverjung1
ich schwöre: ich habe keines der bücher von charlotte roche gelesen, vielleicht werde ich es tun, aber frühestens in 5-10 Jahren. Nein, ich lese die BLÖD nicht, das wäre mir schon als 13-jähriger nicht passiert. NEIN, ich schaue weder BIG BROTHER noch DSCHUNGELCAMP noch BAUER SUCHT FRAU noch FRAUENTAUSCH. ich lese lieber, wandere, schreibe, koche....also, lieber rrankewicz, ICH WAR ES NICHT!!!! aber ich kann sie verstehen, ich frag mich auch oft, wer kartoffeln im glas kauft....99 prozent der leute geben ihre "guilty pleasures" eben nicht zu.
ellereller
Ich lese Roche! Und tue es gern und schäme mich nicht dafür. Bei Roche übersehen viele im Bann der "Stellen" die weiteren angesprochenen Themen wie Religion und Familie.
irrelevanza
Ich habe eine Leseprobe durchgelesen, das hat mir gereicht, um meine Vermutung zu bestätigen: so ein Buch braucht kein Mensch. Die Frau Roche kann nicht schreiben. Schön wäre es, wenn sie es zukünftig lassen würde.