Schließen
Menü
Bernhard Hofmann

Wie bekomme ich eine Kurzzeitzulassung und was kostet sowas?

Frage Nummer 20829

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
starmax
Mit dem Ausweis zur Zulassungsstelle, die gegen - dortige -Versicherungsbestätigung einen roten KfZ-Schein für 5 Tage zur Erstellung von zwei Nummernschildern ausstellt. Kostet mit Versicherung um die 160 Euro. Bringt man die Bestätigung der eigenen Versicherung mit , wandelt diese den teuren Kurztarif später nach Beantragung des Vers.-Scheines in den günstigeren normalen Tarif um
kus_haunhof3
Dazu musst du du die Zulassungsstelle kontaktieren. Das kann natürlich auch indirekt über ein Autohaus abgewickelt werden. Kosten entstehen um die 85 Euro herum, kommt natürlich auf den konkreten Fall an. Teurer sollte es aber dann auf gar keinem Fall werden.
nasowatt
Du musst dir bei deiner Versicherung eine eVB-Nummer fur ein Kurzzeitkennzeichen holen, gehst dann zur Zulassungsstelle und bekommst da die Kurzzeitzulassung.
Kosten: variiert je nach Gesellschaft
Mar24HH
Dazu benötigst du eine Deckungskarte deiner Versicherung und deinen Personalausweis. Wenn das Kurzzeitkennzeichen für eine Firma beantragt werden soll, musst du zusätzlich noch einen Gewerbeschein vorlegen. Die Verwaltungsgebühr für diese Zuslassung liegt meines Wissens bundesweit bei 10, 20 EUR. Hinzu kommen Kosten für das KFZ-Schild und für die Versicherungskarte.
Yasggle01
Die Zulassung selbst bekommst du beim Straßenverkehrsamt. Das Amt selbst verlangt dafür derzeit (Juni 2011) 10,40 Euro, kann aber leichte Abweichungen von Stadt zu Stadt geben. Hinzu kommen ca. 20 Euro für das Kennzeichen und ca. 70 Euro für die Versicherung.