HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 9374 Colipohlle2

Wie ist das genau mit der Ortung von Handys? Habe ein bisschen Panik...

Ich will nicht überwacht werden! Bin da ein bisschen misstrauisch. Kann man jedes Handy orten oder kan ich das unterbinden??
Antworten (31)
Highspeed
Grundsätzlich kann man jedes eingeschaltete Handy mit einer gewissen genauigkeit Orten. Schließlich muss der Netzbetreiber ja wissen wo Dein Handy ist, damit er einen Anruf an den entsprechenden Sendemast weiterleiten kann. Anhand der benötigten Sendestärke von mind. drei Masten kann man Deinen Standort schon recht genau bestimmen.
Da nun auch noch viele Handys ein GPS mit dabei haben, kann man bei GPS-Empfang die GPS-Daten zur Positionsbestimmung nutzen. Das geht dann auf ca. 10m genau, aber nur unter freiem Himmel und das Handy muss die empfangenen GPS-Daten an denjenigen schicken der das Handy orten will.

Also, Du kannst die Ortung nur unterbinden, in dem Du Dein Handy aus schaltest.
99sam
Normalerweise kann man nicht geortet werden, es sei denn, du bist etwa im Besitz eines Produktes von Google. Hier zumindest werden Daten aufgenommen, wird immer bestimmt wo du bist, als dass man dir die optimal zugeschneiderte Werbung aufs Display schalten kann.
michischell
die ortung kannst du nur garantiert verhindern, indem du das gerät ausschaltest. wenn ein Hnady verbindung mit dem Netz sucht gibt es automatisch auf 200m genau den Standort preis. Aber eben nur 200m Umkreis und Verboten ist es außerdem. GPS ist übrigens nicht zu orten, weil es kein Signal aussendet.
marinmay
also mit der Handyortung ist das ganz einfach.. natürlich kannst du nur die handys orten auf die zu zugriff hast.. es gibt aber die möglichkeit mit einer sogenannten handyortungs app die aktivitäten der handys aus zu spionieren..
Haben hier einen ganz guten artikel zum thema sms überwachung auf google gefunden da kannst du mal sehen wie das genau funktioniert..

hoffe ich kontte dir helfen..
#viel gkück
bh_roth
@marinmay: Nein, du konntest nicht helfen, weil die Frage 3 Jahre alt ist
filmore1337
Handyortung ist mittlerweile ohne Probleme möglich. Man muss nicht mehr tun als das Handy einmalig mit einer PIN, die Sie per SMS erhalten, zu verifizieren und dann können Sie dieses Gerät beliebig oft Orten, ohne das man an dem Gerät selbst etwas davon merkt. Handy orten
Handyortung
Erkundige dich am besten direkt wenn du dein neues Handy hast ein wenig auf unserer Seite, wie du dein Handy für die Ortung freischalten kannst.
Wie du richtig sagst schreibt das deutsche Datenschutzgesetz vor, dass die Hersteller und Mobilfunkanbieter keine Handys orten dürfen. Die Polizei darf dies nur in Notsituationen (also wenn beispielsweise Menschenleben in Gefahr sind) tun.
Gerdd
Wenn ein Handy "unter Strom steht" dann versucht es auch, Anschluß an einen Sendemast zu finden, und ist im Erfolgsfall auch zu orten. Legal hat nicht jeder und nicht immer Zugriff auf diese Information, aber wir werden ja nicht den Fehler machen, zu glauben, daß "nicht sein kann, was nicht sein darf." - Hier geht es um die jedem Handy eigene Funktion, sich zum Telefonieren bereit zu halten.

Smartphones haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, über GPS-Empfang ihre Position zu ermitteln. Ob sie diese dann nach außen weitergeben, hängt davon ab, ob eine entsprechende App läuft - mit oder ohne Wissen des Nutzers, legal oder illegal ...

Drittens gibt es noch die Möglichkeit, abzugreifen, welche WLANs das Handy sehen kann. Google hatte im Rahmen der Street-View-Erfassung auch WLAN-Netze mitprotokolliert, deren Kennungen die Kamerawagen empfangen hatten. Diese Art von "Spionage" wurde damals heftig kritisiert, aber es scheint, als ob die Möglichkeit der Ortung auf dieser Basis den Android-Nutzern noch immer zur Verfügung steht.

Also, wenn's wirklich wichtig ist: Handy aufladen und einem streunenden Hund um den Hals hängen. Oder auf ein Kreuzfahrtschiff schmuggeln, oder ...
Amos
Interessant ist in dem Zusammenhang, daß die Feuerwehr über die Notrufnummer des Hermann-Gmeiner-Fonds den Verunfallten nicht mehr orten darf. Besser er verblutet.
Amos
Korrektur: Björn-Steiger-Stiftung. Sorry!
garrytru
Handyortung ist mittlerweile ohne Probleme möglich. Man muss nicht mehr tun als das Handy einmalig mit einer PIN, die Sie per SMS erhalten, zu verifizieren und dann können Sie dieses Gerät beliebig oft Orten, ohne das man an dem Gerät selbst etwas davon merkt.
Silke32
Ja, die Sache mit der Björn-Steiger-Stiftung ist wirklich keine durchdachte Lösung. Habe erst vor einigen Tagen einen Artikel zu dem Thema gelesen. Zwar kann die Feuerwehr die Handys noch über das Funknetz orten, doch die Werte weichen teilweise bis zu einem Kilometer vom tatsächlichen Aufenthalts ort ab. Datenschutz ist wichtig, aber hier wird an der falschen Stelle eingegriffen!
lillebror
Also das mit dem Handyorten funktioniert heute eigentlich ziehmlich einfach.
Wenn man sich Apple anschaut: https://itunes.apple.com/de/app/meine-freunde-suchen/id466122094?mt=8
die haben schon eine eigene app die es allen möglich macht dich zu verfolgen wenn du das anschlatest.
apple kann dich so oder so immer orten
es gibt aber auch andere möglichkeiten überwacht zu werden siehe: <a href="http://xn--abhrgerte-12a7q.biz/">hier</a>
dort gibt es eine menge an spionage tools..
ich hoffe ich konnte helfen..
bh_roth
Zitat: "apple kann dich so oder so immer orten"
Blödsinn.
Und nein, du konntest nicht helfen, weil die Frage 7 Jahre alt ist.
dschinn
Der erste link war Tarnung, der zweite ist das faule Ei.
Und da muss niemand drauf klicken, die Saat ist gesät durch diesen Eintrag hier welcher seit dem von allen wichtigen und unwichtigen Suchmaschinen gefressen wurde und wird.

Auch wenn ich mich wiederhole.... die Leute anzublöken (verpiss Dich) oder in sinnlose Diskussionen zu verzetteln ist kontraproduktiv und erhöht nur deren Rating!
Melden sofort und hoffen dass die Geschichte so schnell wie möglich gelöscht wird.
Alienne
Ja, dschinn, in sinnlose Diskussionen verwickeln ... so wie Du neulich mit der Finanzierungstante ;-)
Cordelier
... und neulich mit dem Typen in Berlin der sich im Drogenrausch vom Balkon gestürt hat. Alle Fakten kurz und bündig zusammengefasst...
dschinn
Manchmal überkommt eben auch bei mir die Langeweile.
Und nobody is perfect.
Und Ihr braucht doch auch die Unterhaltung, merke ich doch.

Alles nur für Euch! Jaja
Dödel
Ätsch Opal, ich hab jetzt auch nen Win 10 Laptop.
Alienne
Na klar, dschinn, kurzweilig wird auch mal gern genommen ;-) Deshalb war mein Einwurf auch mit *augenzwinker*.
Cordelier
Ich aber länger *lange Nase zeig*
Dödel
Dafür ist meiner in unschuldigem Weiß gehalten, bäh!
Cordelier
Mist! Da kann ich mit Schwarz geschliffen nicht mithalten.

Aber Weiß? Ein Vertreter Läppi.
Cordelier
"Es saugt und bläst der Heinzelmann wo Mutti sonst nur saugen kann"
Dödel
"Das Gerät ist auch in rusch- ruschischgrün erhältlich."
Cordelier
... und original verkorkt von... na?
Alienne
... Pallhuber und Söhne ...
muss man wissen :-)
Dödel
... original verkorkst und abgefüllt von Palhuber & Söhne ...
Cordelier
yippie :-)))
KwieKlaus
Es ist richtig das dein Handy geortet werden kann.
Das gilt aber nicht für Privatpersonen!
Nur im Notfall darf die Polizei dein Handy orten.

Das ist die Frage die du sicher benatwortet haben wolltest. :))
bh_roth
Ja, Süßer. Und darauf musste der Fragesteller jetzt fast 8 Jahre warten. Alle Achtung!