HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 51972 Gast

wie kann ich einen negativeintrag der durch vergleichzahlung beglichen ist löschen

Antworten (3)
argonkrypton
Ich gehe mal davon aus, dass sich um einen negativen Schuldeintrag bei einer Wirtschaftsauskunftsdateiagentur (Schufa, Infoscore,Creditreform etc.) handelt. Deshalb musst Du dir eine Selbstauskunft von jeder einzelnen besorgengen . Wenn sie einen negativen Eintrag aufweisen , musst aktiv , im Gegenzug, die Löschung schriftlich beantragen und die entsprechenden Nachweise beifügen. Nach 2 Wochen neuerliche Selbstausfunft einfordern und wenn Eintrag nicht gelöscht, Anwalt oder mich in diesem Forum weiter fragen.......
ing793
nur für mein Verständnis:
ein Vergleich kann zum Einen bedeuten, es hat eine Meinungsverschiedenheit gegeben, aufgrund derer Du nicht gezahlt hast. Das ist mittlerweile ausgeräumt, die Forderung wurde reduziert und das dann vollständig bezahlt. Wunderbar, siehe vorherigen Beitrag.
Vergleich heißt es aber auch, wenn man im Prinzip zahlungsunfähig ist, dem Gläubiger aber anbietet, jetzt eine bestimmte Quote zu bezahlen, im Gegenzug wird die Restschuld erlassen. Dann ist man zwar schuldenfrei, aber man hatte nach meinem Verständnis einen "Zahlungsausfall" und der Eintrag dürfte praktisch nie(?) weggehen. Oder sehe ich das falsch?
MaureenOHara
Wenn die Forderung beglichen ist, kann man sich den (gerichtlichen ?) Vergleich aushändigen lassen (bzw. hat sogar einen Anspruch darauf). Damit kann man den negativen (Schufa ?) Eintrag dann löschen lassen.