HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 60518 Gast

wie lange gibt es noch windows XP die servicspaks sollen wegfallen

Antworten (4)
bh_roth
Windows XP gibt es so lange, wie du es auf deinem PC lässt. Ich kann sicher noch in 10 Jahren damit Briefe schreiben, Fotos bearbeiten und surfen. Was jucken mich die Service-Packs. Ich habe sogar noch einen Rechner mit Win95. Auch da läuft ein Office-Paket, Corel und I-Net-Explorer, und ich manage damit das gesamte Musik-Entertainment zuhause mit 10.000den MP3. Ich kann im Moment auch keinen Grund sehen, auf Win8 zu wechseln. Es hat so gar keine Ähnlichkeit mehr zu den vertrauten Betriebssystemen. Mal sehen, vielleicht gibts bald mal einen richtigen Android-PC, dann brauche ich kein Windows mehr.
StellaBella
Wenn es irgendwann keine Updates mehr gibt, erhöht sich das Sicherheitsrisiko, sofern man mit dem Betriebssystem ins Internet geht. MS möchte natürlich, dass man dann zu Win7 oder den nächsten Betriebssystem wechselt. Win8 werde ich persönlich nicht installieren, mal sehen was danach kommt. Allerdings wurde bei Einführung von XP auch sehr stark das Betriebssystem kritisiert, mit viel Aufwand hat MS dann aber doch noch ein gutes stabiles System hinbekommen.
hphersel
@Bh_roth: Schau mal hier: Klick
netter_fahrer
Ab April 2014 wird Microsoft keine Updates, Patches etc. für XP mehr anbieten. Das heißt aber nicht, dass man XP dann auf den Müll werfen muss. Es funktioniert weiterhin, nur gibt es eben keine Hilfe bei Problemen mehr. In manchen kleinen Verwaltungen wird teils noch Win 2000 eingesetzt, weil es als stabilstes Betriebssystem von MS galt.