HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 64183 dt431

wie lange muss ich belege und quittungen aufbewahren

ich habe im jahr 1999 ein haus gekauft und es bis 2001 saniert jetzt will das finanzamt diese belege und quittungen nochmal von mir haben
Antworten (4)
Rocktan
Die muss man solange aufheben bis man sie nicht mehr braucht.
ingSiebenNeunDrei
ein Privatmann muss Steuerquittungen meines Wissens nicht mehr als zwei Jahre nach Rechtsgültigkeit des Steuerbescheides aufheben.
Probleme kann es nur geben, wenn der Steuerbescheid nur vorläufig war.
smarik76
@ing: Ja, das ist für Privatleute richtig. Allerdings geht aus der Fragestellung nicht hervor, ob das Haus nicht vielleicht doch (teil-)gewerblich genutzt wird - dann sähe es anders aus. Insofern kann man die Frage ohne weitere Informationen des Fragestellers nicht beantworten.
elfigy
Das ist der Punkt: Die Rechskräftigkeit des Steuerbescheides. Oft hat man jahrelang Steuerbescheide mit dem Vermerk "vorläufig" und dann gerät das in Vergessenheit. Wenn das FA über 10 Jahre alte Belege einsehen möchte, würde ich mich schleunigst an einen Steuerberater wenden.