HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 37149 j8mgt

Wo wird Kürbiskernöl produziert und was kann man da so mit machen?

Antworten (9)
bh_roth
Da, wo es Kürbiskerne gibt. Ich kipp es in meinem Motor. Ist besser als Vollsynthetisches Öl.
antwortomat
Wenn man mit den Fingern in die Presse kommt, kann man so einiges mitmachen.
mamon_war
Das namentlich geschützte Öl, auch Kernöl genannt, kommt aus der Steiermark und wird aus den gerösteten Kernen des hier vorkommenden Gartenkürbis hergestellt. Es wird kalt gepresst und kann für Salate, aber auch in warmen Speisen jeder Art verwendet werden. Wikipedia weiß noch mehr dazu. :)
bh_roth
@mamon_war: Falsch! Das Kernöl kommt daher, wo das Öl gepresst wird. Ich könnte dir 20 Mühlen nennen, die alle im Burgenland liegen, und die Kürbis-Kernöl herstellen
chrissi1983
Öl aus dem Kürbis wird in der Regel in Deutschland hergestellt. Aber der Hersteller steht immer mit auf der Flasche. Es eignet sich als Salatöl, kann aber auch zum Kochen oder in kalten Speisen verwendet werden. Nur nicht zum Braten. Auch in der Medizin besitzt dieses Öl viele gute Eigenschaften, ist gefäßerweiternd und antioxidativ.
bh_roth
@chrissi1983: Auch das ist falsch. Was heißt denn: "...wird in der Regel in Deutschland hergestellt"? Was für eine Arroganz ist das denn? Kennst du die Menge des hergestellten Kürbiskernöls im Europavergleich? Österreich ist führend in der Herstellung der verschiedensten Kernöle. Die haben schon Kernöle gepresst, da hast du noch nicht gewusst, wie man Kürbis schreibt.
ing793
@bh_roth: seid nett zueinander. Mamon-war' s Aussage ist NICHT falsch. Das namentlich gechützte Kernöl kommt IMMER aus der Steiermark.
Es gibt auch namentlich nicht geschütztes Kernöl und das kommt aus der Gegend drumherum (z.B. das von Dir genannte Burgenland) incl. dem nahen Ausland.
Und ich bin gaaaaanz sicher, dass auch Du noch nicht schreiben konntest, als die dort mit dem Pressen angefangen haben.
bh_roth
@ing793: Ja, ich muss aufpassen, wenn ich so in Fahrt bin, und dann gerne zum Rundumschlag aushole, dann erwischt es manchmal den Falschen, oder ich tue einem Unrecht. Wie vorhin, da hat doch einer gemeint, er müsse testen, ob jemand den Unterschied zwischen Durchmesser und Radius bemerkt, hehe.
lennythelyc
Eins der bekanntesten Kürbiskernöle kommt aus der Steiermark, ist dann auch gleich eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Ich nehme es manchmal für Salat, besonders lecker ist aber ein Schuss in eine frisch gemachte Kürbissuppe zusammen mit einigen Kürbiskernen.