HOME

Drogenfund: Das Pulver in Friedmans Wohnung war Kokain

Der Drogenverdacht gegen den Vizepräsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Michel Friedman, hat sich mit der Entdeckung von Kokain-Resten in seiner Wohnung erhärtet.

In allen drei Tütchen, die am Mittwoch bei der Durchsuchung von Friedmans Wohnung und seiner Anwaltskanzlei beschlagnahmt worden waren, sind Reste eines Kokaingemisches festgestellt worden, sagte der Berliner Justizsprecher Björn Retzlaff am Freitag. Der Reinheitsgrad des Rauschgiftes war allerdings bei der chemischen Untersuchung nicht festzustellen, weil dazu nicht ausreichend Material gefunden wurde. Retzlaff fügte hinzu, dass die Auswertung der Haarprobe Friedmans noch etwa eine Woche dauern würde. Nach seinen Worten war die Abgabe der Probe staatsanwaltlich angeordnet worden, der Jurist und TV-Moderator hatte sich aber auch freiwillig dazu bereit erklärt.

Drogen in Wohnung und Büro

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen mutmaßlichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen Friedman. Am Mittwoch hatte die Polizei auf Anordnung der Berliner Justiz die Anwaltskanzlei und Privaträume Friedmans in Frankfurt durchsucht. Zwei der Tütchen wurden den Angaben zufolge in der Kanzlei gefunden worden, das dritte in der Wohnung.

Tipp von ukrainischen Menschenhändlern

Die Ermittler waren durch ein gesondertes Verfahren gegen 14 mutmaßliche Menschenhändler aus der Ukraine und Polen auf Friedman aufmerksam geworden, sagte Retzlaff. Dabei hatte sich aus einer Zeugenaussage der Verdacht ergeben, "dass Friedman im Besitz von Kokain sein könnte". In dem Schleuserverfahren sei Friedman aber nicht Beschuldigter. Details wollte Retzlaff nicht nennen.

Talkshow-Tätigkeit ruht

Das Ergebnis der Analyse wirde jetzt dem Anwalt Friedmans übermittelt, sagte Retzlaff. Friedman, der sich bislang nicht öffentlich zu den Vorwürfen geäußert hat, hat dann Gelegenheit zur Stellungnahme. Der Vorsitzende des Zentralrates der Juden, Paul Spiegel, schloss Konsequenzen gegenüber seinem Stellvertreter vorerst aus. "Es gibt keine Erkenntnisse darüber, dass Zentralrats-Vize Friedman bei der Ausübung seines Amtes Fehler gemacht hat", sagte er dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Der Hessische Rundfunk (HR), für den Friedman als Talkshow-Moderator arbeitet, hatte bereits am Donnerstag erklärt, Friedman werde bis zur Klärung der Vorwürfe seine Sendungen "Vorsicht! Friedman" im HR und "Friedman" in der ARD ruhen lassen. Vorerst würden bis zur Sommerpause vier geplante Sendungen ausfallen.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(