HOME

Düsseldorf: Bombenalarm legt drittgrößten Flughafen still

Drei Stunden lang ging nichts am Düsseldorfer Flughafen. Grund war ein herrenloses Gepäckstück, wegen dem Bombenalarm ausgelöst wurde. 70 Flüge fielen aus.

Warten auf das Ende der Sperrung: der Düsseldorfer Flughafen am Dienstagabend.

Warten auf das Ende der Sperrung: der Düsseldorfer Flughafen am Dienstagabend.

Ein herrenloses Gepäckstück hat auf dem Flughafen Düsseldorf für mehrere Stunden lahmgelegt. Erst nach dreistündiger Sperrung des drittgrößten deutschen Flughafens wurde der Bombenalarm am Abend aufgehoben. Kurz darauf wurden nach Angaben der Flughafengesellschaft die Autobahnanschlüsse wieder geöffnet und der Flugbetrieb wieder aufgenommen. Rund 70 Flüge seien ausgefallen, etwa 20 andere zu benachbarten Flughäfen umgeleitet worden. Mit einer vollständigen Normalisierung des Flugbetriebs ist der Mitteilung zufolge erst am Mittwoch zu rechnen.

nik/Reuters / Reuters