VG-Wort Pixel

Kindesmisshandlung in Deutschland Ohrfeigen und Prügel sind seit 2000 verboten: Gewalt gegen Kinder in Zahlen

Sehen Sie im Video: Das sind die Zahlen über Missbrauchsfälle und erlebte Gewalt von Kindern in Deutschland heute. 


Seit 2000: Recht auf gewaltfreie Erziehung
Seit dem Jahr 2000 sind Züchtigungen wie Ohrfeigen oder eine Tracht Prügel verboten. Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist das Recht eines Kindes auf eine gewaltfreie Erziehung festgelegt. Nach dem Strafgesetzbuch wird das mit einer Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren geahndet.


10,4 Prozent vs. 24, 5 Prozent
Weniger Menschen werden heute zuhause mit Gewalt erzogen - das ist das Ergebnis einer Umfrage. In einer Umfrage aus dem Jahr 2016 gaben 10,4 Prozent der 14-30-Jährigen an, dass sie schallende Ohrfeigen von ihren Eltern bekommen hätten. Bei den über 61-Jährigen waren es mehr als doppelt so viele (24,5 Prozent).


3542
Die Zahl der misshandelten Kinder geht laut der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 leicht zurück.  2016 gab es 3621 erfasste Fälle von Kindesmisshandlung.
2017 nur 3542. Allerdings geht die Polizei von einer hohen Dunkelziffer aus.


13.539
Wesentlich höher liegen die Zahlen der Kinder, die Opfer sexuellen Missbrauchs werden. Die Polizei zählte 2017 13.539 Fälle. Auch hier gehen die Beamten davon aus, dass viele Fälle nicht bekannt werden.


Kindertelefon: 116 111
Was kann man tun, wenn man vermutet, ein Kind werde geschlagen? Rasche Hilfe ist bei einem Verdacht auf Kindesmisshandlung wichtig.
Die Fachleute von Beratungsstellen und Polizei helfen weiter. Außerdem können bei Fragen die dafür eingerichteten Hotlines verwendet werden.
Das Elterntelefon unter der "Nummer gegen Kummer" erreicht man unter 0800 111 0 550,
das Kinder und- Jugendtelefon unter  116 111.

Mehr
Jedes Kind hat das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Für viele ist das allerdings noch keine Realität: Das sind die Zahlen über Missbrauchsfälle und erlebte Gewalt von Kindern in Deutschland heute. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker