HOME

Gorch Fock: 16.700 Kilometer in 110 Tagen

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" der Deutschen Marine ist am Montag aus seinem Heimathafen Kiel mit Ziel Israel ausgelaufen. Höhepunkt der 142. Auslandsausbildungsfahrt ist ein Besuch der israelischen Hafenstadt Haifa. Dort wird das 40-jährige Bestehen diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel gefeiert. Nach Angaben der Marine soll das Schiff mit 184 Besatzungsmitgliedern zuvor Ziele in Portugal, Spanien und Italien ansteuern. Am 6. Juli wird die "Gorch Fock" zurück in Kiel erwartet. Bis zu seiner Rückkehr nach 110 Tagen wird das Schiff rund 9000 Seemeilen - knapp 16.700 Kilometer zurücklegen

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" der Deutschen Marine ist am Montag aus seinem Heimathafen Kiel mit Ziel Israel ausgelaufen. Höhepunkt der 142. Auslandsausbildungsfahrt ist ein Besuch der israelischen Hafenstadt Haifa. Dort wird das 40-jährige Bestehen diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel gefeiert. Nach Angaben der Marine soll das Schiff mit 184 Besatzungsmitgliedern zuvor Ziele in Portugal, Spanien und Italien ansteuern. Am 6. Juli wird die "Gorch Fock" zurück in Kiel erwartet. Bis zu seiner Rückkehr nach 110 Tagen wird das Schiff rund 9000 Seemeilen - knapp 16.700 Kilometer zurücklegen

DPA / DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus