HOME

Nordhessen: Fahrzeug mit einer Kuh im Kofferraum von Polizei gestoppt

Die Polizei Nordhessen machte auf einer Bundesstraße im hessischen Schwalm-Eder-Kreis eine ungewöhnliche Entdeckung: Ein lebendes Rind glotzte aus einem Seat Inca.

Ein Rind schaut aus dem Heckfenster eines Kastenwagens

Das Rind blickte die Polizisten durch das Heckfenster hindurch an

Als die Polizei Nordhessen auf einer Landstraße in der Nähe von Melsungen auf Streife war, machten die Beamten eine ungewöhnliche Entdeckung: Durch die Heckscheibe eines Seat Inca blickten die Beamten in die Augen einer Kuh. Zunächst hielten die Polizisten das Tier für eine Karnevalsrequisite oder ein sehr realistisch gestaltetes Kostüm, schilderten die Beamten der Polizei Kassel in einer Pressemitteilung. Bei einer genaueren Kontrolle des Kastenwagens stellte sich allerdings heraus, dass es sich um ein lebendiges Rind handelt. 

Polizeieskorte zum Bauernhof

Der 47 Jahre alte Fahrer des Kastenwagens erklärte, er wolle das Rind zu einem nahe gelegenen Bauernhof bringen. Um den Vierbeiner nicht unnötig aufzuregen, durfte der Wagen in Begleitung der Polizei langsam zu seinem Zielort weiterfahren.

ky / DPA