HOME

England: Schwein verursacht Feuer auf Bauernhof – weil es einen Schrittzähler verschluckt hat

Feuerwehrleute in North Yorkshire in England mussten ausrücken, um einen Brand in vier Schweinehütten zu löschen. Die Ursache: Ein Schrittzähler, den ein Schwein zuvor verschluckt und ausgeschieden hatte.

Ein Ruhrtaler Freilandschwein

In Großbritannien hat ein Schwein einen Schrittmacher verschluckt und in der Folge einen Brand ausgelöst

DPA

Einen etwas ungewöhnlichen Einsatz hatte die Feuerwehr in der englischen Grafschaft North Yorkshire. Dort rückten die Feuerwehrleute zu einem Brand in Bramham nahe der Stadt Leeds aus, wie der North Yorkshire Fire & Rescue Service auf Twitter schreibt. Dort standen vier Unterstände für Schweine in Brand, wie es in dem Tweet von Samstag weiter heißt. 

Batterien reagieren mit Schweinekot

Laut den Rettungskräften war die Ursache des Feuers ein Schrittzähler. Dieser sei an einem anderen Schwein befestigt worden, um nachzuweisen, dass es in Freilandhaltung sei. Doch der Schrittzähler sei dann von einem anderen Schwein gefressen worden.


Nachdem die "Natur ihren Lauf" genommen habe und das Gerät wieder ausgeschieden worden sei, hätten die kupferhaltigen Batterien mit den Exkrementen des Tieres reagiert und auf trockenem Heu dann das Feuer entfacht. Rund 75 Quadratmeter Heu wurden nach Angaben der Feuerwehr gelöscht und somit, wie sie schrieben, "der Speck gerettet".

Laut der britischen BBC und der Zeitung "The Guardian" kamen weder Schweine noch Menschen bei dem Feuer zu Schaden.

Quellen: North Yorkshire Fire & Rescue Service auf Twitter, BBC, "The Guardian"

rw