VG-Wort Pixel

Dressierter Bulle Dieser Stier denkt, er wäre ein Pferd – und kann sogar Springreiten

Aston ist kein normaler Bulle: Er trabt, galoppiert und springt über ein Meter große Hürden – inklusive Reiter auf dem Rücken. Der Stier denkt offenbar, er wäre ein Pferd. Die Französin Sabine Rouase kauft Aston 2013 als Kalb und rettet ihn damit vor der Schlachtung. Der Bulle wächst mit Sabines Pferd Sammy auf. Als die 43-Jährige das Pferd dressiert, guckt Aston zu – und lernt die Übungen und Tricks ebenfalls. "Irgendwann hat er es sogar schneller als das Pferd kapiert“, sagt Sabine Rouas. Heute konkurriert er bei Reitturnieren. "Die meisten Menschen sind total überrascht und bekommen anfänglich ein bisschen Angst, weil er so groß ist – viel größer als ein Pferd." Sobald der Bulle allerdings seine graziösen Kunststücke präsentiert, verfliege die Scheu der Leute. Für Aston gilt: Es geht nicht darum, als was man geboren wurde, sondern was man gern sein möchte.
Mehr
Von außen Rind, von innen Pferd: Aston ist ein ganz besonderes Tier. Der Bulle wächst auf einem Bauernhof in Frankreich auf. Als Besitzerin Sabine Rouase ihr Pferd dressiert, guckt Aston zu – und will die Kunststücke ebenfalls lernen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker