HOME

Trauer um Tuğçe: "Warum sterben die tollsten Menschen immer zuerst?"

Die lebenserhaltenden Maschinen wurden abgestellt - Tuğçe A. starb an ihrem 23. Geburtstag. Die Anteilnahme im Netz ist überwältigend: Auf Twitter und Facebook danken die Menschen für ihren Mut.

"Wir kämpfen mir dir" - und damit meinen viele: auch über den Tod hinaus.

"Wir kämpfen mir dir" - und damit meinen viele: auch über den Tod hinaus.

Weil sie anderen helfen wollte, musste die Studentin Tuğçe A. sterben. Vor zwei Wochen half sie zwei Mädchen, die in einer McDonald's-Filiale in Offenbach bedrängt wurden, und wurde dafür von einem 18-Jährigen ins Koma geprügelt. Vor wenigen Tagen stellten Ärzte ihren Hirntod fest. Am Freitagabend, dem Abend ihre 23. Geburtstags, wurden die lebenserhaltenden Maschinen auf Wunsch ihrer Eltern abgestellt.

Seit Bekanntwerden der Attacke leiden Menschen überall mit Tuğçes Familie. Sie hatten gehofft, dass die Studentin erwacht - und trauern nun um sie. Auf Twitter und auf der Facebook-Seite "Tuğçe zeigte Zivilcourage, zeigen wir Ihr unseren Respekt" schreiben sie über ihre Gefühle und danken der Toten für ihren Mut. "Warum sterben die tollsten Menschen immer zuerst?" fragt eine Nutzerin, und eine andere: "Wie kann man jemanden, der so fremd ist, so vermissen?"

car
Themen in diesem Artikel