VG-Wort Pixel

Video Laschet warnt im Wahlkampf-Endspurt erneut vor Rot-Grün-Rot

HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Sprechertext gesendet. O-Ton Armin Laschet (CDU), Kanzlerkandidat: "Ein schwaches Deutschland mit Massenarbeitslosigkeit, mit Unternehmen, die abwandern, wird nicht in der Lage sein, die Klimaziele zu erreichen. Wir müssen wirtschaftlich stark sein. Und deshalb ist es falsch, was Rot-Rot-Grün plant. Es ist eine Richtungsentscheidung. Wer will denn in Deutschland Rot-Rot-Grün? Danke! Das sind 12 Leute, die Rot-Rot-Grün wollen. Aber der Rest Deutschlands will das nicht. Das wollen wir nicht. Christian Lindner ist ein Luftikus. Christian Lindner ist ein Spieler, das FDP- Programm ist eine windige Grundlage. Hier wird jetzt schon die FDP beschimpft. Und deshalb ist klar: Eine Ampel wird es nicht geben. Die Alternative ist Rot-Rot-Grün oder eine CDU-geführte Bundesregierung. Und deshalb, jeder, der so mal überlegt, könnte ich auch mal FDP wählen, muss wissen: Die CDU muss stärkste Kraft werden, sonst wird die Mitgliederschaft der SPD nach links abrutschen. Und das ist genau das, was wir nicht wollen bei dieser Bundestagswahl. Am Ende gibt es eine bestimmte Zahl an Bundestagsmandaten. Und wenn die Deutschland in eine andere Richtung führt, werden wir am 27. September, am Tag nach der Wahl, aufwachen. Und dann wird mancher vielleicht sagen: Mein Gott, nee, das wollte ich aber auch nicht. Was ist denn das für ein Ergebnis? Nur dann ist es zu spät. Und deshalb geht's jetzt darum, dass sie alle, die sie kennen, nochmal ansprechen. Auch die, die gezweifelt haben. Die gesagt haben: Was war denn das für ein komischer Wahlkampf? So toll war der Wahlkampf nun nicht. Oder die sagen, na ja, vielleicht hätten wir uns einen anderen Kandidaten gewünscht. Vielleicht einen bisschen südlicheren als den aus dem Westen, oder was auch immer man sich so erdenken mag. Und deshalb geht es jetzt dadrum, nicht mehr um Personen, sondern um die Richtung Deutschlands. Und ich bitte Sie, sagen Sie jedem, was auf dem Spiel steht. Gehen Sie am Sonntag wählen. Ich will Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland werden und bitte um Ihre Unterstützung im Endspurt in den letzten Tagen. Vielen Dank und alles Gute."
Mehr
Die Bundestagswahl am 26. September sei eine Richtungsentscheidung, sagte Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet auf einer Wahlkampfveranstaltung in Villingen-Schwenningen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker