VG-Wort Pixel

Video Nach Reiseabsage: Queen verbringt Nacht im Krankenhaus

Weiter Sorge um die Queen. Buckingham Palace hat bekannt gegeben, dass die 95-jährige Monarchin die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in diesem Krankenhaus im Zentrum von London verbracht hat. Warum genau das nötig war, wurde nicht enthüllt. Palastvertreter sprachen von nötigen "Voruntersuchungen". Die 95-jährige Queen habe ihre Arbeit mittlerweile wiederaufgenommen und sei guter Dinge, so hieß es. In den vergangenen Tagen hatte die Königin eine Reise nach Nordirland abgesagt, auf Anraten ihrer Ärzte, aus gesundheitlichen Gründen. Zuvor war die Monarchin zum allerersten Mal überhaupt mit einer Gehilfe aufgetreten. Zu zwei Gegebenheiten zeigte sie sich mit einem Stock. Trat danach aber auch wieder ohne ihn auf. Die Königin gilt als äußerst diszipliniert. Vereinbarte Termine soll sie nur äußerst widerwillig und stets mit großem Bedauern absagen.
Mehr
Grund dafür seien Voruntersuchungen gewesen, teilte der Buckingham Palace über den Klinikaufenthalt der 95-Jährigen mit.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker