VG-Wort Pixel

Video Unbemanntes NASA-Raumschiff: Orion umrundet den Mond

STORY: Das Orion-Raumschiff der NASA hat am Montag einen Flug um den Mond absolviert, in einer Höhe von 130 km über der Mondoberfläche. Nach Angaben der NASA erreichte die Sonde eine Geschwindigkeit von mehr als 8.000 Kilometern pro Stunde. Während der Umrundung des Mondes hatte Orion vorübergehend die Kommunikation mit der Erde verloren, konnte die Verbindung aber über das Deep Space Network der NASA wieder herstellen. Die Sonde solle am Freitag in eine entfernte Umlaufbahn einschwenken, die sie rund 40.000 Meilen am Mond vorbeiführen soll, um dann zur Erde zurückzukehren. Es handelt sich bei dem Flug um die Mission Artemis I der NASA. In den kommenden Jahren will die US-Raumfahrtagentur auch wieder Menschen auf den Mond schicken. Insgesamt werden die Flüge zum Mond auch zur Vorbereitung einer zukünftigen Marsmission gesehen.
Mehr
Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde hat die Kapsel rund eine Woche nach dem Start von Florida aus die Rückseite des Mondes umrundet. Demnach kam sie der Oberfläche des Erdtrabanten verhältnismäßig nah.

Mehr zum Thema

Newsticker