VG-Wort Pixel

Video Weselsky: "Streik wird durchgezogen"

HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Sprechertext gesendet. O-TON CLAUS WESELSKY, VORSITZENDER GEWERKSCHAFT DEUTSCHER LOKOMOTIVFÜHRER: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist: Das Angebot der Deutschen Bahn AG ist das beste Angebot, das wir bisher erhalten haben, weil es aufzeigt, wie dieses Management gegen die GDL vorgeht. Die schlechte Nachricht ist, dass der Streik durchgezogen wird und dass ihr, meine lieben Kolleginnen und Kollegen, die ihr euch hier versammelt habt, keine Angst haben müsst, dass wir Verrat begehen und die Interessen unserer Mitglieder irgend einem Element opfern, das am Ende des Tages vielleicht dem Einzelnen gut tut, aber niemals der Gemeinschaft." "Und dann erlaubt sich dieser Arbeitgeber, diesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Tarifverträge zu verwehren, weil er eins will: Er will die Existenz der GDL infrage stellen." "Und von daher: Ein unannehmbares Angebot gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Und wir mit unserem Arbeitskampf schreiben erneut Geschichte, weil wir der lebende Beweis dafür sind, dass Arbeitnehmerrechte, Gewerkschaftsrechte in diesem Land nicht mit Füßen getreten werden können."
Mehr
Der GDL-Chef hat das neue Tarifangebot der Deutschen Bahn mit deutlichen Worten zurückgewiesen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker