VG-Wort Pixel

Auf dem offnen Meer Verängstigt und allein: Einjährige in Schwimmring zwei Kilometer vor Tunesiens Küste gerettet

Sehen Sie im Video: Vor tunesischer Küste – Einjährige in Schwimmring zwei Kilometer vor der Küste gerettet.






Ein einjähriges Baby sitzt in einem aufblasbaren Gummiring, es war auf das offene Meer hinausgetrieben worden. Der Vorfall ereignete sich kurz nach 17 Uhr am Samstagnachmittag vor einem Strand in Kelibia, an der Nordostküste des Landes, berichteten lokale Medien. Zivilschutzbeamte waren informiert worden, dass das Mädchen im Meer vermisst würde. Mit einem Jetski spürten sie das völlig verängstigte Mädchen auf. In den Aufnahmen wird das kleine Mädchen, das in einem rosa aufblasbaren Ring sitzt, von einem Rettungsschwimmer zum Fahrzeug gezogen. Die Kamera schwenkt nach oben, die Küste in der Ferne verdeutlicht, wie weit das Mädchen aufs Meer hinausgezogen wurde. Ihre Eltern sollen einige Momente abgelenkt gewesen sein, plötzlich war das Mädchen verschwunden. Regierungsquellen gehen davon aus, dass das Mädchen von starken Winden aufs Meer geweht wurde.
Mehr
Ein einjähriges Baby sitzt in einem aufblasbaren Gummiring. Es war auf das offene Meer hinausgetrieben worden. Diese dramatischen Bilder der Rettungsaktion wurden zwei Kilometer vor der tunesischen Küste aufgenommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker