Volkstrauertag Lieberknecht ruft zu Gedenken an Bundeswehrsoldaten auf


Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat anlässlich des Volkstrauertags zum Gedenken auch an bei Auslandseinsätzen getötete Bundeswehrsoldaten aufgerufen.

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat anlässlich des Volkstrauertags zum Gedenken auch an bei Auslandseinsätzen getötete Bundeswehrsoldaten aufgerufen. Die Regierungschefin wolle den Angehörigen der jungen Soldaten, "die in Afghanistan den Dienst für Frieden und Freiheit mit ihrem Leben bezahlten", ihr tiefes Mitgefühl aussprechen, teilte die Staatskanzlei mit. "Wir trauern mit ihren Angehörigen."

Drei Soldaten aus Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, die in der Kaserne im thüringischen Bad Salzungen stationiert waren, waren im Juni bei einem Afghanistan-Einsatz ums Leben gekommen. Ihr Fahrzeug war bei einem Feuergefecht in einen Graben gestürzt.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker