HOME

Flughafen Berlin-Tegel: Polizisten retten 19-Jährige vor Zwangsheirat

Rettung kurz vor dem Abflug: Polizisten nahmen auf dem Flughafen Tegel eine junge Frau in Gewahrsam, die offenbar zur Zwangsheirat in Bangladesch gezwungen werden sollte. Ihr Flug wurde storniert.

Erst an der Sicherheitskontrolle vertraute die Frau sich Polizisten an

Erst an der Sicherheitskontrolle vertraute die Frau sich Polizisten an

In letzter Minute fasste sie auf dem Flughafen Berlin-Tegel den Mut, um Hilfe zu bitten: Eine 19-Jährige war am Montag auf dem Weg zu ihrem Flieger, als sie sich an der Sicherheitskontrolle verzweifelt an die Mitarbeiter wandte. Laut Bundespolizei gab sie unter Tränen an, dass sie in Bangladesch mit einem unbekannten Mann verheiratet werden sollte. Polizisten nahmen sie in Gewahrsam.

Den Beamten sagte die junge Frau, sie sei zuvor körperlich misshandelt und in Angst versetzt worden, um einer ungewollten Heirat zuzustimmen. Begleitet wurde sie von ihrer Mutter. Die Polizei stornierte das Flugticket in Richtung Türkei und brachte die junge Frau in eine Unterkunft in Berlin.

car