HOME

Bangladesch

Acht Tote bei Brand in einer Plastikfabrik in Bangladesch

Dhaka - Mindestens acht Arbeiter sind bei einem Brand in einer Fabrik für Plastikgeschirr in Bangladesch ums Leben gekommen. Weitere 35 Menschen wurden verletzt, als sie mit Feuerlöschern die Flammen bekämpften, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr brauchte demnach zwei Stunden, um den Brand vom Mittwoch in der Fabrik in Keraniganj nahe der Hauptstadt Dhaka unter Kontrolle zu bekommen. In dem einstöckigen Gebäude befanden sich Augenzeugen zufolge fast 150 Menschen, als das Feuer ausbrach.

Zerstörtes Haus im indischen Bakkhali

Mindestens 14 Tote durch Zyklon "Bulbul" in Indien und Bangladesch

Bewohner sollen von Zyklon bedrohte Gegenden verlassen

Mehr als 450.000 Menschen fliehen in Indien und Bangladesch vor Zyklon

Maria Butina posiert mit einer Waffe. Seit Jahren engagiert sie sich für die Waffenlobby.
+++ Ticker +++

News von heute

Verurteilte russische Spionin Maria Butina kommt frei 

Durch die blauen Gitter eines Gefangenentransporters ist das verzweifelt Gesicht eines Mannes zu sehen

Bangladesch

Schülerin mit Kerosin übergossen und verbrannt: Gericht spricht 16 Todesurteile

Eine Filiale von Primark

Nachhaltige Mode

Wie Primark sich um ein grüneres Images bemüht – und damit nicht alleine ist

Hunderttausende Rohingya-Flüchtlinge leben in Lagern

UN-Bericht: 600.000 Rohingya in Myanmar leben in akuter "Völkermord-Gefahr"

Schriftsteller Clemens Meyer
stern-Gespräch

Ostdeutscher Frust

Autor Clemens Meyer: "Eine Ruhrpott-Tour würde manchem Ossi die Augen öffnen"

Minister Müller trägt den Grünen Knopf an seinem Sakko

Entwicklungsminister Müller präsentiert staatliches Textilsiegel Grüner Knopf

In Assam nehmenh die Spannungen zwischen Hindus und Muslimen zu

1,9 Millionen Menschen im indischen Bundesstaat Assam droht Staatenlosigkeit

Ökotest prüft Jeans: Eine Frau trägt eine Jeans

Arbeitsbedingungen und Schadstoffe

"Ökotest" prüft Jeans für Frauen: In 15 Hosen steckt ein krebsverdächtiger Stoff

Bewohner Kathmandus waten durch die Wassermassen

Über 60 Tote durch Monsunregen in Südasien

Ein Laptop-Bildschirm im Dunkeln zeigt eine Porno-Webseite

Treibhausgase

Streaming von Online-Pornos produziert so viel CO2 wie ganz Belgien

"Baummann" in Bangladesch

"Ich habe die Ärzte gebeten, meine Hände abzutrennen"

Ingrids Adoptivkinder kamen schon im Kleinkindalter aus Bangladesch (Symbolbild)

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe

Unsere Adoptivkinder aus Bangladesch sind eine riesige Belastung und Enttäuschung

Nachhaltigkeit: "The Slow Label" von Anna-Laura Kummer
Interview

"The Slow Label"

Bloggerin Anna ist erst 22, hat aber schon ihr eigenes Fair-Fashion-Label gegründet

NEON Logo
Fashion Revolution Rana Plaza Bangladesch
Interview

"Who made my clothes?"

Sechs Jahre nach Unfall in Bangladesch: So kannst du die Fashion-Welt verbessern

NEON Logo
Das ausgebrannte Hochhaus in Dhaka

Opferzahl nach Hochhausbrand in Bangladesch steigt auf 25 Tote

Löscharbeiten an Hochhaus in Dhaka

Mindestens 19 Tote bei Brand in Hochhaus in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka

Foto des Großbrands von Twitter-Nutzer

Behörden: Mindestens fünf Tote bei Brand in Büroturm in Dhaka

Mehrere Männer in Trainingskleidung gehen einen Weg in einem Park entlang

Neuseeland

Cricket-Team entkommt Terroranschlag auf Moschee denkbar knapp

Von Thomas Krause
Ausgebrannte Gebäude

Zahl der Toten bei Brandkatastrophe in Dhaka auf mindestens 69 gestiegen

Der jungen Britin Shamima Begum soll die britische Staatsbürgerschaft entzogen werden

Shamima Begum

Britische Regierung will IS-Mädchen Staatsbürgerschaft entziehen

Foto von Shamima Begum aus dme Jahr 2015

Britische Regierung will junger IS-Anhängerin Staatsbürgerschaft entziehen