A 6 bei Grünstadt Eine Tote bei Busunfall


19 Menschen, darunter ein Kind, sind bei einem Unfall eines englischen Busses in der Pfalz verletzt worden. Eine Frau wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und starb.

Beim Unfall eines Reisebusses ist am Samstagmorgen in der Nähe des pfälzischen Grünstadt eine Frau ums Leben gekommen. 19 weitere Personen in dem Bus aus England wurden verletzt, sieben davon schwer, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilte. Unter den Schwerverletzten war auch ein Kind. Laut Polizei geriet der englische Reisebus, der offenbar auf dem Weg in den Skiurlaub war, auf der Autobahn 6 bei Grünstadt ins Schleudern und überschlug sich.

Eine Frau wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und starb. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in Ludwigshafen, Mannheim und Frankenthal eingeliefert.

Zunächst waren noch mindestens fünf Menschen im Bus eingeklemmt und mussten befreit werden, wie es hieß. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Mannheim voll und in Fahrtrichtung Saarbrücken teilweise gesperrt, so dass sich in beide Richtungen lange Staus bildeten. Gegen Mittag begann die Bergung. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren im Einsatz. Das englische Konsulat in Frankfurt am Main wurde eingeschaltet.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker