VG-Wort Pixel

Hochzeit mit 80 Wiedergefunden: Highschool-Liebespaar heiratet nach 63 Jahren Trennung


Es klingt wie aus einem kitschigen Hollywoodfilm: Jahrzehnte nach ihrer Trennung googelt Bob Harvey den Namen seiner großen Jugendliebe, findet sie - und führt sie schließlich vor den Traualtar.

Im Herbst 1955 traf Bob Harvey an der Highschool in Woodbridge im US-Bundesstaat Virginia die Liebe seines Lebens. "Als sie durch die Tür ging, schaute ich sie an und sagte: 'Oh mein Gott, hier ist die schönste Frau, die ich je in meinem Leben gesehen habe', schilderte der mittlerweile 80 Jährige dem US-Nachrichtenmagazin "Inside Edition" den Moment, als er Annette Adkins zum ersten Mal begegnete. "Ich habe mich zu 100 Prozent für ein ganzen Leben in diese seelenverwandte Frau verliebt." Jetzt, 63 Jahre später, hat er sie endlich geheiratet.

Der Weg zum Traualtar dauerte für Harvey und Adkins nicht nur ungewöhnlich lange, er war auch sehr verschlungen. Auf der Highschool wurden die beiden ein Paar und hatten ein "wundervolles erstes Jahr" zusammen, wie Harvey "Inside Edition" erzählte. Sie seien auch gemeinsam zu einem Abschlussball ihrer Schule gegangen. "Ich glaube, ich war ziemlich glücklich!", erinnerte sich Harvey im Interview an diesen besonderen Abend. Doch wie das Leben so spielt, verliebte sich Adkins in den Sommerferien in einen anderen und nach der Schulzeit verloren sie und Harvey den Kontakt zueinander. Beide fanden andere Partner, heirateten und gründeten ihre eigenen Familien.

Harvey sucht Adkins, Adkins sucht Harvey

Dann, im Jahr 2017, starb Harveys Frau Diane an Krebs, wie "USA Today" berichtete. Trotz seiner langen Ehe hatte er seine Jugendliebe nicht vergessen. "Ich habe mich gefragt, wie unsere Kinder aussehen würden", zitierte ihn die US-Zeitung. Der frühere Polizist, Erzieher und Gerichtsvollzieher suchte auf Google nach Adkins, die seit ihrer Hochzeit Callahan hieß, und stellte fest, dass auch sie bereits seit vier Jahren Witwe war.

"Mein Herz rutschte mir in die Hose", berichtete Harvey "USA Today". Er befürchtete, dass Callahan in den vier Jahren einen neuen Partner gefunden und er sie "wieder verloren haben könnte". Aber das Gegenteil war der Fall. Bei Callahan war schon vor einiger Zeit ein Film aufgetaucht, der noch in einer alten Kamera steckte. Die Fotos darauf zeigten sie gemeinsam mit Harvey beim Schulball. "Diese Bilder ließen mich an Bob denken und eine Suche starten", sagte die ebenfalls 80-Jährige dem Blatt.

Die alte Verbindung ist noch da

Doch Harvey fand sie zuerst. Er schickte Callahan eine Karte, schrieb darauf auch seine Telefonnummer - und sie rief ihn tatsächlich an. Die beiden begannen, regelmäßig zu telefonieren und zu chatten und schließlich fuhr Harvey in seinem rubinroten Ford Flex die 500 Meilen nach Ohio, um seine Verflossene zu besuchen. "Sie öffnete die Tür und mein Herz machte einen Sprung. Ich ging hinüber, gab ihr Blumen, nahm ihr Gesicht in die Hände und sagte: "Du bist wunderschön. Ich liebe dich", schwärmte Harvey im "Inside Edition"-Interview von ihrer ersten Begegnung seit Jahrzehnten. Sie hätten sich "sofort wieder verbunden gefühlt", bestätigte Callahan.

Ein kräftiger Mann mit langen, schwarzen Haaren hält mit der rechten Hand zwei Tickets neben sein Gesicht

Am vergangenen Wochenende dann das späte Happy End: Bob Harvey und Annette Callahan traten in Pataskala, Ohio vor den Traualtar und schlossen den Bund fürs Leben. Ihre Hochzeit feierten die Frischvermählten in einem Diner im Stil der 50er-Jahre, wo sie zu Musik von Johnny Mathis aus der Jukebox tanzten, als wären sie wieder auf dem Abschlussball.

Quellen: "Inside Edition""USA Today"

mad

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker