HOME

Bizarres Ritual in Indonesien: Wenn die Toten wieder unter den Lebenden wandeln

Auf der indonesischen Insel Sulawesi feiert das Volk der Toraja eines der wohl bizarrsten Rituale der Welt: Tote Verwandte werden exhumiert und neu eingekleidet. Dann werden die Mumien durchs Dorf geführt.

Volk der Toraja mit ihren toten Verwandten

Die Toraja mit ihren toten Verwandten: Das indonesische Bergvolk glaubt, dass die Seelen ihrer Verstorbenen nur ins Jenseits gelangen können, wenn alle Verwandten bei der Beerdigung anwesend sind - und wenn der Leichnam an seinem Geburtsort bestattet wird. Doch mit der Bestattung ist es noch nicht getan ...

In der westlichen Welt ist es in der Regel ganz einfach: Wenn jemand stirbt, gibt es zwei Optionen, entweder die Person wird eingeäschert oder begraben. Nach einer Gedenkfeier, der Beisetzung und einem Leichenschmaus folgt für den Verschiedenen dann die ewige Ruhe. Doch das Prinzip der ewigen Ruhe ist nicht überall auf der Welt gang und gäbe: Das Volk der Toraja, welches im Süden der indonesischen Insel Sulawesi lebt, hat sehr komplexe Totenrituale, die - aus westlicher Sicht - an Morbidität kaum zu übertreffen sind.

Das Bergvolk verfügt über einen besonders ausgeprägten Glauben an das Leben nach dem Tod. Der Übergang von der Welt der Lebenden in das Reich der Toten ist für sie ein langwieriger Prozess. Wenn ein Mensch stirbt, wird der Körper des Toten zunächst einmal gesäubert. Und hier enden auch schon die Gemeinsamkeiten zu westlichen Bestattungsritualen: Denn anstatt den toten Körper zu Grabe zu tragen, wird er oft weiter in Häusern der Toraja aufbewahrt - oft auch im eigenen Haus. Nach dem Glauben des indonesischen Volkes muss bei der Beerdigung die ganze Familie anwesend sein. Zwischen dem Zeitpunkt des Todes und der Beerdigung können schon mal Wochen oder gar Monate ins Land ziehen. Während dieser Zeit, wird der Körper des Verstorbenen auch weiterhin so behandelt, als sei er noch am Leben. Regelmäßig wird die Leiche gereinigt, neu eingekleidet - und wird sogar noch mit Essen bedacht. Dies geschieht solange, bis die aufwendige Beerdigung schließlich stattfindet.

Doch damit ist der Totenkult der Toraja noch längst nicht vorbei - denn der wohl makaberste Teil folgt noch ...




Themen in diesem Artikel