HOME

Vandalismus: Unbekannte zertrümmern wertvolle Modellbahn-Expo - und ein Promi spendet 10.000 Pfund

Über Nacht zerstörten Unbekannte eine Modelleisenbahn-Ausstellung in England. Die Veranstalter riefen daraufhin eine Spendenaktion ins Leben – an der sich auch Rocksänger Rod Stewart beteiligt.

Modelleisenbahn als Symbolfoto für Spende von Rod Stewart

In England zerstörten Unbekannte eine Modelleisenbahn-Ausstellung (Symbolfoto)

Getty Images

Es war ein unglaublicher Akt der Zerstörung: In der englischen Stadt Peterborough haben Unbekannte am Wochenende eine jährlich stattfindende Modelleisenbahn-Ausstellung komplett zerstört. Die Exponate waren in der Turnhalle einer Schule aufgebaut. Eigentlich sollte die Ausstellung am Sonntag eröffnet werden. Doch über Nacht wurde in das Gebäude eingebrochen und sämtliche Ausstellungsstücke komplett zertrümmert. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Pfund. Doch nicht nur der materielle Verlust schmerzt die Betreiber des Market Deeping Model Railway Club.

Wie der britische Sender BBC News berichtet, wurden mit den wertvollen Exponaten auch jahrelange Arbeit vernichtet. Der Vorsitzende des Clubs, Peter Davies,  zeigte sich dem Bericht nach "total verwirrt". Modelle, die über Jahre hinweg hergestellt wurden, seien getreten und herumgeworfen worden, einschließlich einer Lokomtiv-Einheit von 8.500 Pfund (rund 9600 Euro). "Ich habe so etwas noch nie erlebt. Ein Hurrikan hätte weniger Schaden angerichtet", wird der 70-Jährige zitiert. Die Club-Mitglieder seien "am Boden zerstört und verzweifelt". Ein Mann habe 25 Jahre mit seiner Arbeit verbracht und jetzt sei sie einfach zerstört. "Wir werden nie wieder die Zeit haben, solche Anlagen zu bauen."

A "hurricane would have done less damage".

Gepostet von BBC News am Sonntag, 19. Mai 2019

Die Polizei setzte auf dem Schulgelände vier Jugendliche fest, die im Verdacht stehen, für den Schaden verantwortlich zu sein. Sie wurden gegen Kaution freigelassen. 

Rod Stewart ruft andere Promis zum Spenden auf

Im Internet hat der Club eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Am Dienstag waren bereits mehr als 80.000 Pfund (rund 90.000 Euro) zusammenkommen. Weit mehr, als sich die Modellbauer erhofft hatten. "Ursprünglich hatten wir gehofft, dass 500 Pfund einen Teil unserer Wiederaufbaukosten decken würden. Die Reaktion war einfach fantastisch und überwältigend", heißt es dazu auf der Seite.

Auch ein Prominenter kündigte seine Hilfe an: Rod Stewart. Der Sänger hat selbst eine Leidenschaft für Modelleisenbahnen, war 2013 sogar auf Kurzbesuch im Hamburger Miniaturwunderland. Laut "BBC News" erklärte der 74-Jährige, er wolle den Club mit 10.000 Pfund beim Wiederaufbau unterstützen: "Ich war absolut erschüttert das zu hören. Es hat 23 Jahre gedauert, bis ich meine Modelleisenbahn gebaut hatte, deshalb fühle ich ihren Schmerz."

Sänger Rod Stewart

Der Sänger Rod Stewart hat eine Leidenschaft für Modelleisenbahnen

DPA

Auch andere bekannte Modelleisenbahn-Fans wie der Pianist Jools Holland oder der Musiker Roger Daltrey rief er zum Spenden auf. 

Quellen: Market Deeping Model Railway Club/BBC/justgiving.com

Spendenaktion für Weltraummission: Rapper will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist
jek