Unfall in Bayern 17-jähriger Snowboarder tödlich verunglückt


Ein 17 Jahre junger Wintersportler ist bei dichtem Nebel in Bayern tödlich verunglückt. Nach Angaben der Bergwacht vom Montag war der Snowboardfahrer aus dem Ulmer Raum am Sonntagabend als vermisst gemeldet worden.

Ein 17 Jahre junger Wintersportler ist bei dichtem Nebel in Bayern tödlich verunglückt. Nach Angaben der Bergwacht vom Montag war der Snowboardfahrer aus dem Ulmer Raum am Sonntagabend als vermisst gemeldet worden. Darauf hatten sich rund 30 Bergwachtler auf die Suche nach dem Jugendlichen gemacht. Er wurde in der Nacht an einem steilen Abhang des Hohen Grünten (1738 Meter) bei Sonthofen tot gefunden. Dort war er offenbar über den Abhang gerutscht und in rund 60 Meter Tiefe gestürzt. Der Bergwacht zufolge hatte der 17-Jährige sich im Nebel verfahren, das Snowboard abgeschnallt und war im Gelände umhergeirrt.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker