HOME

Sturm-Tracker: Wo wütet "Friederike" gerade besonders heftig? Hier sehen Sie es live

Sturmtief "Friederike" hat Deutschland fest im Griff. Eine interaktive Karte zeigt, wie der Sturm sich bewegt und wo es gerade besonders böig ist. Nach NRW wütet es derzeit im Osten des Landes.

Sturm Tracker Windy

Der Online-Dienst Windy.com zeigt live, wo Sturmtief "Friederike" gerade am heftigsten wütet. Der Sturm bewegt sich vom Westen in den Osten, nach NRW trifft es nun Sachsen. Unten finden Sie eine interaktive Version der Karte.

Deutschland befindet sich fest in der Hand von Sturmtief "Friederike". Vor allem in der Mitte der Republik sorgten orkanartige Böen, Schneefälle und Glatteis schon für geschlossene Schulen und viele Verkehrsunfälle. Der Bahnverkehr ist vielerorts stark beeinträchtigt, der Fernverkehr wurde mittlerweile deutschlandweit eingestellt. In Thüringen und NRW fahren auch keine Regionalzüge mehr. Inzwischen befindet sich das Tief über dem Osten Deutschlands. Auch unsere Nachbarn bekamen das Unwetter zu spüren: Der Amsterdamer Flughafen Schiphol hat wegen des Sturms alle Flüge bis auf Weiteres gestrichen. 

Sehen Sie live, wie "Friederike" sich bewegt

Möchten Sie wissen, wo "Friederike" gerade besonder heftig wütet? Die untenstehende interaktive Karte zeigt, wo es gerade besonders stürmisch ist. Darüber hinaus kann man über den Zeitstrahl unten in der Grafik auch die Vorhersage für einen späteren Zeitpunkt abrufen. Oben rechts kann die dargestellte Ebene auch auf beispielsweise Regen oder Schnee umgestellt werden.

Bereitgestellt wird der Service von Windy.com. Die Macher nutzen für ihre Darstellungen und Vorhersagen das Modell vom "Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage". Aktuelle Warnungen zur Unwetterlage gibt es auch beim Deutschen Wetterdienst

+++ Aktuelle Meldungen rund um Sturmtief "Friederike" finden Sie hier im Ticker +++


rös
Themen in diesem Artikel