VG-Wort Pixel

Großbritannien Gerade einmal 26 Quadratmeter groß: Winzigstes Haus von London steht zum Verkauf – für 1,4 Millionen Euro

Außenansicht des winzigen Hauses in London
Das Haus liegt in der Britten Street in London
© Harding Green
Eine Dachterrasse, zwei Stockwerke, 26,9 Quadratmeter: Ein kleines Haus im Londoner Stadtteil Chelsea steht zum Verkauf. Die Immobilie hebt sich nicht nur ihre Größe und Lage ab, sondern auch durch ihre gehobene Innenausstattung.

26,9 Quadratmeter hören sich nach einer netten Größe für ein Wohnzimmer an – aber nicht für eine gesamte Wohnung oder gar Haus. Genau letzteres ist aber der Fall: Ein Unternehmer bietet im Londoner Stadtteil Chelsea das wohl kleinste freistehende Haus mit einer Gesamtfläche von 26,9 Quadratmetern an. Auch der Preis hat es in sich: 1,2 Millionen Pfund, was umgerechnet rund 1,4 Millionen Euro und einem Quadratmeterpreis von fast 45.000 Euro entspricht. 

Besitzer kaufte Haus bei Versteigerung

Der derzeitige Eigentümer des Hauses, Robin Swailes, ersteigerte das Haus vor fünf Jahren bei einem Bieterstreit für etwa 826.000 Euro. Weitere 545.000 Euro steckte er in die umfangreichen Renovierungsarbeiten des Hause. Die zweistöckige Immobilie setzt sich aus aus einem Wohnzimmer mit offener Küche, einem Duschbad, einem Schlafzimmer und einer Dachterrasse zusammen.

"Ich sah die Möglichkeit, daraus einen ganz besonderen Ort zum Leben zu machen", sagte Swailes. Er selbst lebt im knapp 90 Kilometer entfernten Oxford. Dort sitzt auch ein von ihm gegründetes Unternehmen.Ursprünglich wollte er das Haus als Zweitwohnsitz nutzen, verwarf aber diesen Gedanken wieder und inserierte es stattdessen. 

Friedhofsbestatter soll früher im Haus gelebt haben

Besonders die Lage des Hauses machte es für Swailes so reizvoll: Es grenzt an die Einkaufsstraße King's Road und überblickt die Parkanlage St. Luke's Gardens. Außerdem sei das Haus im georgianischen Stil das kleinste freistehende Haus, das jemals in Chelsea angeboten oder verkauft wurde, sein. Das sagt der Markler der Immobilie, Edward McCulloch, dem Wall Street Journal zufolge.

Großbritannien: Gerade einmal 26 Quadratmeter groß: Winzigstes Haus von London steht zum Verkauf – für 1,4 Millionen Euro

McCulloch vermutet, dass das Haus einst die Unterkunft eines Bestatters für einen Friedhof war, welcher heute Teil von St. Luke's Gardens ist. Den Eigentumsunterlagen nach stammt es aus den 1800er Jahren.

Quellen: Harding Green, Wall Street Journal, Metro

Mehr zum Thema

Newsticker