Anzeige
Anzeige

Aus 51.500 Kilometer Entfernung Nasa-Sonde Juno macht spektakuläre Aufnahmen von Jupitermond Io

Sehen Sie im Video: Nasa-Sonde Juno macht spektakuläre Aufnahmen von Jupitermond Io.




Die NASA-Sonde Juno passierte am 1. März den Jupitermond Io. Bis auf 51.500 Kilometer näherte sich Raumsonde dabei dem Himmelskörper. Die Nasa veröffentlicht jetzt spektakuläre Aufnahmen, die Juno dabei machen konnte.
Io ist der drittgrößte und vulkanisch aktivste der insgesamt vier Jupitermonde. Daher auch die Farbenfrohe Oberfläche. Sie ist gezeichnet durch gigantische Lavaströme, vulkanische Calderen, sowie Hunderte Kilometer hohe Schwefelauswürfe. Insgesamt soll Juno 9 mal an Io vorbeifliegen. Die erste Begegnung fand bereits im Dezember letzten Jahres statt, die nächste sei am 16. Mai geplant, so die NASA. Dann soll sich die Sonde dem Jupiter-Trabbanden sogar auf 35.000 Kilometer nähern. Auch die anderen Jupitermonde soll Juno erforschen.

Einzigartige Aufnahmen sind der Nasa-Sonde Juno gelungen: Aus nur 51.500 Kilometern Entfernung konnte die Sonde den Jupitermond Io aufnehmen. Io ist der drittgrößte und vulkanisch aktivste der insgesamt vier Jupitermonde.

Mehr zum Thema

Newsticker

VG-Wort Pixel