HOME

Nordrhein-Westfalen: Meteorit fackelt Hütte ab

Die Gefahr durch Meteoriteneinschläge scheint eher der Science-Fiction entlehnt. Für den Brand einer Schrebergartenhütte bei Bonn hat die Polizei aber keine andere Erklärung.

Der Einschlag eines kleinen Meteoriten hat nach Überzeugung der Ermittler einen ungewöhnlichen Brand in einer Schrebergarten-Hütte in Troisdorf bei Bonn verursacht. Nach Beratungen mit Experten sei ein Geschoss aus dem Weltall "die wahrscheinlichste Brandursache", bestätigte die Polizei Siegburg in Nordrhein-Westfalen. Alle anderen Ursachen könnten nach umfassenden Ermittlungen ausgeschlossen werden. Das Gestein, das sich beim Eintritt in die Erdatmosphäre aufgeheizt hatte, sei aber nicht gefunden worden.

Nach Darstellung der Polizei hatten glaubwürdige Zeugen auch "eine ungewöhnliche Leuchterscheinung am Himmel" unmittelbar vor der Brandentstehung beobachtet, die sich als "kleiner glühender Körper Richtung Boden bewegt hatte". Durch das Feuer erlitt ein 77-jähriger Mann, der sich in der Hütte aufhielt, Brandverletzungen an Gesicht und Händen. Eine vorsätzliche Brandlegung habe ausgeschlossen werden können, teilte die Polizei mit. Auch technische Ursachen oder eine chemische Selbstentzündung kämen nicht in Frage.

Infografik

Sie haben Flash deaktiviert oder nicht installiert. Oder Sie benutzen ein iOS-Gerät.

Die Zeugenangaben über die Lichterscheinung hätten die Ermittler veranlasst, mit der Sternwarte Bochum zu sprechen. Von dort sei mitgeteilt worden, "dass sich die Erde zur Ereigniszeit in der Nähe eines Meteoritensplitterfeldes befand und der Eintritt von Partikeln in die Erdatmosphäre zu erwarten war". Diese Partikel, die gewöhnlich den Erdboden nicht erreichen, sondern in der Atmosphäre verglühen, könnten vereinzelt doch bis zum Boden gelangt sein und durch ihre große Hitze auch einen Brand auslösen.

Es sei verwunderlich, dass das Stück nicht gefunden worden sei, wenn es den Brand ausgelöst haben sollte, sagte Thilo Elsner von der Sternwarte Bochum. Daher könne er nur von Spekulationen ausgehen. Es sei aber möglich, dass ein solches kleines Teil auch glühend auf der Erde landen könnte.

DPA / DPA