HOME

Können Sie es lösen?: Dieses Zahlenrätsel macht das Netz verrückt

Eine Rechenaufgabe sorgt derzeit wieder für Diskussionen in den sozialen Medien. Das Rätsel scheint auf den ersten Blick leicht zu lösen. Doch der Teufel steckt im Detail.

Dieses Blumerätsel macht das Netz verrückt.

Was ist die richtige Lösung?

Addieren, dividieren, Prozente rechnen: Matheaufgaben sind derzeit der Renner im Netz. Immer wieder kursieren auf Facebook und Twitter Zahlenrätsel, die tausendfach geteilt und kommentiert werden.

Aktuell sorgt ein Rätsel mit Blumen für Diskussionen in den sozialen Medien. Es wurde von der chinesischen Tageszeitung "People's Daily" veröffentlicht und scheint auf den ersten Blick leicht zu lösen. Darauf sind drei verschieden farbige Blumen zu sehen: rote, blaue und gelbe. Je eine Blume steht stellvertretend für eine Zahl, die es herauszufinden gilt.

Bekannt ist, dass die Summe dreier roter Blumen 60 ist. Eine rote und zwei blaue Blumen ergeben zusammen die Zahl 30. Werden von einer blauen Blume zwei gelbe Blumen abgezogen, ergibt das die Zahl 3. Die vierte Rechnung ist ohne Ergebnis. Gesucht wird also das Ergebnis aus gelber plus roter Blume malgenommen mit blauer Blume. Können Sie es lösen?

Dieses Blumerätsel macht das Netz verrückt.

Was ist die richtige Lösung?

Menschen weltweit zerbrechen sich den Kopf über die Aufgabe – und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Einige glauben, 101 sei die richtige Lösung. Andere kommen auf die Zahlen 110 oder 81. Fakt ist: Man muss genau hinsehen, um auf die richtige Lösung zu kommen. Die blaue Blume besitzt regulär fünf Blütenblätter, in der unteren Rechnung hat sie jedoch nur vier.

"Punkt vor Strich" beachten

Beachtet man dieses Detail ergibt sich als mögliche Lösung: Die rote Blume muss für die Zahl 20 stehen, denn 60 geteilt durch 3 ergibt 20. Die blaue Blume steht für die Zahl 5. Daraus folgt: 20+5+5=30. Die gelbe Blüte steht folglich für die Zahl 1, denn 5-(2x1)=3. Rechnet man die blaue Blume entsprechend der Anzahl ihrer Blütenblätter als 4, ergibt das die Lösung: 1+(20x4)=81.

Ein weiterer Haken: Für die untere Rechnung gilt der mathematische Grundsatz "Punkt vor Strich". Zunächst muss also die rote Blume mit der blauen malgenommen werden. Erst im Anschluss kann das Ergebnis mit der gelben Blüte addiert werden.

ikr
Themen in diesem Artikel