HOME

Blitzatlas 2015: In Schweinfurt schlägt der Blitz am häufigsten ein

Durchschnittlich fast fünf Blitze pro Quadratkilometer – damit war Schweinfurt im vergangenen Jahr die Hauptstadt der Blitzeinschläge. Besonders wenige Blitze gab es im Norden Deutschlands.

Wo schlagen in Deutschland am meisten Blitze ein? Die Firma Siemens veröffentlicht jährlich eine Rangliste.

Wo schlagen in Deutschland am meisten Blitze ein? Die Firma Siemens veröffentlicht jährlich eine Rangliste.

Schweinfurt hat Cottbus als Hauptstadt der Blitzeinschläge in Deutschland abgelöst. Pro Quadratkilometer schlugen in der unterfränkischen Stadt im vergangenen Jahr durchschnittlich 4,5 Blitze ein. Damit belegt Schweinfurt den ersten Platz im sogenannten Blitz-Atlas, den die Firma Siemens am Dienstag in Karlsruhe vorstellte.

Es folgt der Erzgebirgskreis in Sachsen (4,3). Die wenigsten Blitzeinschläge habe es in Kiel (0,18) und im nahe gelegenen Landkreis Plön (0,23, Schleswig-Holstein) gegeben, teilte Siemens mit. In der Stadt betreibt das Unternehmen eine Zentrale zur Erfassung von Blitzeinschlägen. Insgesamt zählte Siemens 2015 knapp 550.000 Einschläge in Deutschland. Ein Jahr zuvor waren es fast 623.000. Die Zahl schwankt von Jahr zu Jahr stark. Das brandenburgische Cottbus war 2014 auf 8,4 Einschläge pro Quadratkilometer gekommen.


lea/DPA