Bundeswehr 3300 Tiere bei Tierversuchen getötet


Die Bundeswehr hat seit 2004 Tierversuche veranlasst. Bei den Experimenten zu Milzbrand, Ebola und weiteren biologischen und chemischen Waffen wurden mindestens 3300 Tiere getötet, darunter auch Affen.

Eine interne Aufstellung des Verteidigungsministeriums listet laut einem Bericht der "Bild"- Zeitung auf, dass bei Versuchen zur Vorbeugung und Heilung von Pocken-Infektionen 500 Mäuse, 20 Kaninchen, 12 Meerschweinchen und 18 Makaken-Affen getötet wurden. Außerdem gab es Tierversuche mit den Erregern von Milzbrand, Ebola und Kongofieber sowie dem chemischen Kampfstoff Schwefel-Lost.

Hauptmann Thorsten Burger sagte, die Versuche seien alle von der zuständigen Tierschutzkommission genehmigt worden und keineswegs geheim abgelaufen. In dem Gremium säßen auch Tierschützer. Die Bundeswehr versuche zudem, die Tierversuche soweit wie möglich zu beschränken.

Der Bundesverband der Tierversuchsgegner forderte einen Verzicht auf die Tests. Die stellvertretende Vorsitzende des Verbandes, Christiane Baumgartl-Simons, sagte: "Tierversuche in der Bundeswehr müssen ebenso wie die anderen Tierversuche öffentlich gemacht werden. Wenn es leider noch immer zum Schutz der Bevölkerung notwendig ist, Verfahren zu entwickeln und Mittel zu testen, so muss dies mit tierversuchsfreien Verfahren geschehen. "Die 3300 Tiertötungen bei der Bundeswehr seit 2004 sind nur die Spitze des Eisbergs. Laut den im November veröffentlichten Tierversuchszahlen der Bundesregierung wurden 2007 bundesweit 629.643 Wirbeltiere für wissenschaftliche Zwecke getötet. Davon waren rund 515.000 Mäuse, Ratten und Meerschweinchen sowie rund 58.000 Vögel."

Ein Sprecher des Sanitätsdienstes sagte, nach Alternativen für Tierversuche werde gesucht. Die Tests sollten helfen, vor Krankheiten zu schützen, sie zu diagnostizieren und zu heilen. "Wenn wir in Auslandseinsätzen sind, können wir mit Krankheiten konfrontiert werden, die hier in Mitteleuropa nicht vorkommen."

DPA/AP AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker