HOME
Ebola im Kongo

Ebola im Kongo

Frühere Gesundheitsnotlagen: Zika, Polio, Schweinegrippe

Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft den Internationalen Gesundheitsnotstand aus, wenn eine Seuche mehrere Länder bedroht und eine koordinierte internationale Antwort erforderlich ist.

Ebola im Kongo

Tödlicher Virus

WHO ruft Gesundheitsnotstand wegen Ebola aus

WHO ruft Gesundheitsnotstand wegen Ebola aus

Medizinisches Personal im Einsatz gegen Ebola

WHO verhängt globalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola im Kongo

Ebola in Goma: WHO berät über Ausruf der Notlage

In Millionenstadt festgestellter Ebola-Patient gestorben

WHO erwägt wegen Ebola Ausrufung internationaler Notlage

Ebola im Kongo

WHO erörtert Notfall-Ausschuss

Ebola-Fall in Großstadt Goma festgestellt

Ebola-Ausbruch im Kongo: Erster Fall in Großstadt Goma

Ebola-Virus im Kongo

Ausbruch im Kongo

Pastor schleppt Ebola-Virus in Großstadt Goma ein

Video

Ebola-Fälle auch in Uganda

Gesundheitshelfer an der Grenze zu Uganda

WHO stuft Ebola-Epidemie im Kongo nicht als internationale Bedrohung ein

Video

WHO bestätigt ersten Ebola-Fall in Uganda

Ruanda: Gorillakind nimmt Abschied von toter Mutter

Ruanda

Herzzerreißendes Video: Gorilla-Baby nimmt Abschied von toter Mutter

Von Steven Montero
Ebola im Kongo

Erschwerte Bedingungen

Mehr als 600 Todesopfer nach Ebola-Ausbruch im Kongo

Das Foto zeigt Tewolde GebreMariam, Vorstandsvorsitzender von Ethiopian Airlines, am Absturzort
+++ Ticker +++

News des Tages

Flugzeugabsturz nahe Addis Abeba: Mehrere Deutsche sind unter den Toten

Impfen

Masern auf dem Vormarsch

WHO warnt: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt

Flüchtlinge in Spanien
+++ Ticker +++

News des Tages

Frontex: Zahl illegaler Grenzübertritte sinkt auf Fünf-Jahres-Tief

Ebola

Kongo

"Ein Wunderkind": Neugeborenes Baby überlebt Ebola

Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo

Kriegsgebiet im Kongo

Neuer Ebola-Ausbruch: Kämpfe in der Region erschweren Behandlung

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Kongo kämpfen mit zahlreichen Maßnahmen gegen Ebola

WHO schürt Hoffnung

Ebola-Epidemie im Kongo könnte bald beendet sein

Mitarbeiter des Internationalen Roten Kreuzes läuft an Ebola-Quarantäne-Station vorbei

Drohende Epidemie

Drei Ebola-Patienten brechen aus Quarantäne aus

Auch die Gesundheitskräfte in der kongolesische Großstadt Mbandaka müssen nun gegen Ebola ankämpfen

"Äußerst besorgniserregend"

Ebola-Virus erreicht Millionenstadt im Kongo

WHO schickt mobiles Ebola-Labor in den Kongo: Eine Aufnahme zeigt ein einzelnes Viruspartikel des Ebola-Virus.

Ebola-Ausbruch

WHO setzt mobiles Labor im Kongo ein

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(