VG-Wort Pixel

Meeressäuger in der Themse Experten besorgt: Verirrter Zwergwal schwimmt nach Rettung erneut in die falsche Richtung

Sehen Sie im Video: Verirrter Zwergwal aus der Themse schwimmt nach Rettung erneut in die falsche Richtung.




Dieser Meeressäuger ist leider unterwegs in die falsche Richtung. Der Minkwal wurde erstmals am Sonntag in der Themse westlich von London gesichtet. Dort hatte sich das Tier verfangen und musste mit großem Aufwand befreit und in Richtung Meer transportiert werden. Nun zeigen Videoaufnahmen das junge Tier, das rund drei Meter lang ist, erneut im Westen der Stadt bei Teddington Lock. Der Wal ist also wieder flussaufwärts statt zurück in die Nordsee geschwommen. Wie es nun mit dem Minkwal weitergeht, ist unklar. Allerdings zeigen sich die Fachleute sehr besorgt. Minkwale werden auch Zwergwale genannt. Sie können bis zu zwölf Meter lang und bis zu 50 Jahre alt werden.
Mehr
Nach der aufwendigen Rettung aus der Themse ist ein Zwergwal wiederholt flussaufwärts statt zurück in die Nordsee geschwommen. Fachleute zeigen sich sehr besorgt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker