VG-Wort Pixel

Ankunft an Flughafen Upps - Donald Trump übersieht seine Acht-Tonnen-Präsidentenlimousine

Donald Trump Limo
Wieder auf dem richtigen Weg: Donald Trump, nachdem er an seiner Limousine vorbei gelaufen ist
© Screenshot/Fox.com
Als US-Präsident kann man angesichts der Arbeitsbelastung schon mal den Überblick verlieren. Davor ist auch Donald Trump nicht gefeit: Nach seiner Heimkehr übersah er am Flughafen kurzerhand das "Beast" , seine tonnenschwere Limousine.

Ist es Überarbeitung? Die Last der Verantwortung? Alterstüdeligkeit? Hat er Wichtigeres im Kopf oder ist es einfach nur Jetlag? Als Donald Trump auf dem Weg nach Hause jüngst seine Präsidentenmaschine Air Force One verließ, war er für eine halbe Minute nicht ganz bei der Sache. Das mit dem Hinabschreiten der Gangway klappte noch gut. Doch dann lief die simple Routine leicht aus dem Ruder: Statt wie üblich in seine gepanzerte Limousine einzusteigen, bog der US-Präsident rechts ab. Ging. Und ging. Fragte. Bis ein freundlicher Herr ihm bedeutete, doch bitte wieder zurückzukehren. Trump tat wie geheißen und seine nach Erkenntnis wirkende Geste deutet darauf hin, dass er seinen unauffälligen Acht-Tonnen-Wagen doch glatt übersehen hatte.

Über die Gründe der Verirrung  wurde bislang noch nichts bekannt. Während Trump-kritische Geister sein Alter oder seinen Gesundheitszustand als Ursache anführen, glauben freundlich gesinnte Menschen, dass, anders als üblich, einfach niemand da war, der ihm die Tür aufgehalten hat, was das Staatsoberhaupt irritiert haben könnte.

Ankunft an Flughafen: Upps - Donald Trump übersieht seine Acht-Tonnen-Präsidentenlimousine

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker