VG-Wort Pixel

Frankreich Präsidentschaftskandidat Eric Zemmour attackiert: Tumulte bei rechtsextremer Wahlkampfveranstaltung

Sehen Sie im Video: Präsidentschaftskandidat Eric Zemmour attackiert – Tumulte bei rechtsextremer Wahlkampfveranstaltung




Tumulte und Rangeleien in Frankreich am Sonntag: Ein Mann attackierte den rechtsextremen Präsidentschaftskandidaten Eric Zemmour bei einer Wahlkampfveranstaltung. Im Saal lieferten sich Anhänger des Politikers und Demonstranten, die Anti-Rassismus-T-Shirts trugen, eine Schlägerei mit Fäusten und Stühlen. Zemmour, der bereits wegen Aufstachelung zum Rassenhass verurteilt wurde, ist der wichtigste Herausforderer der langjährigen Rechtsextremistin Marine Le Pen im Kampf um einen Platz in der zweiten Stichwahl zum Präsidentenamt im April nächsten Jahres, höchstwahrscheinlich gegen Amtsinhaber Emmanuel Macron. In seiner Wahlkampfrede kündigte Zemmour eine Reduzierung von Einwandererzahlen und Steuern an und sprach von einer "Rückeroberung" Frankreichs nach jahrzehntelangem Niedergang.
Mehr
Bei einem Auftritt von Präsidentschaftskandidat Eric Zemmour kam es zu Schlägereien zwischen Anhängern des Politikers und Demonstranten, die Anti-Rassismus-T-Shirts trugen. Auch Zemmour wurde attackiert.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker