HOME

Gouverneurswahlen: Ex-Außenminister Shultz kämpft für Arnie

Das Wahlkampfteam des Hollywoodstars nimmt Konturen an. Der Polit-Veteran George Shultz, der bereits Nixon und Reagan diente, soll dem zukünftigem "Gouvernator" von Kalifornien unter seine muskelbepackten Arme greifen.

Gouverneurskandidat Arnold Schwarzenegger hat mit Ex-Außenminister George Shultz einen zweiten prominenten Berater angeheuert. Am Donnerstag gab der Hollywoodstar bekannt, dass der Republikaner Shultz in seinem Wahlkampfteam ein wichtiges Amt bekleiden werde.

Schlachtplan ausarbeiten

Erst am Mittwoch hatte Schwarzenegger den Milliardär und Investor Warren Buffett, den nach Bill Gates zweitreichsten Mann der Welt, zu seinem Finanz- und Wirtschaftsberater ernannt. Die beiden Politik- und Wirtschaftsveteranen sollen einen "Rat zur wirtschaftlichen Erholung" leiten und einen Schlachtplan zur Bewältigung der Finanzkrise in Kalifornien aufstellen.

Shultz war von 1982 bis 1989 unter Präsident Ronald Reagan Außenminister. Richard Nixon hatte ihn zuvor als Arbeits- und Finanzminister nach Washington geholt. "Warren und George werden mir dabei helfen, ein Weltklasse-Team aufzubauen", sagte Schwarzenegger.

Keine Chance gegen Arnie

Der Action-Star, ein gemäßigter Republikaner, ist einer von 135 Kandidaten, die bei vorgezogenen Wahlen am 7. Oktober um den Gouverneursposten kämpfen, und das in einem Staat, der die sechstgrößte Wirtschaftsmacht der Welt ist. Der amtierende demokratische Gouverneur Gray Davis muss sich zum ersten Mal in der Geschichte Kaliforniens gegen eine Absetzungskampagne wehren. Seine Gegner machen ihn für die schwere Finanzkrise im Sonnenstaat verantwortlich. Dem unter Druck stehenden Davis werden laut ersten Umfragen keine großen Chancen gegen "Arnie" eingeräumt.

DPA