HOME

Gattin von Donald Trump: Melania Trump und das erfundene Design-Diplom

Wieder Negativschlagzeilen für Melania Trump: Die Gattin von Donald Trump soll einen Uni-Abschluss in ihrem Lebenslauf nur vorgetäuscht haben. Auf Twitter erklärt sie sich.

Melania Trump sorgt innerhalb weniger Tage erneut für Negativschlagzeilen

Melania Trump sorgt innerhalb weniger Tage erneut für Negativschlagzeilen

Melania Trump hat ihren ersten kleinen Skandal gerade erst hinter sich. Die Frau von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hatte beim Parteitag der Republikaner in Cleveland eine Rede gehalten, die sich als teilweise Kopie einer Rede von Michelle Obama herausstellte. Ein peinlicher Vorfall für Melania Trump - und nun schlittert sie in die nächste Affäre.

Angeblich hat das Ex-Model aus Slowenien falsche Angaben zu ihrem Lebenslauf gemacht. Auf ihrer Webseite, die inzwischen offline ist, hatte Melania Trump geschrieben, dass sie vor ihrer Ausreise in die USA in Slowenien ein Studium in Design und Architektur abgeschlossen habe. Laut Recherchen des Magazins "New Yorker" und anderer Medien hatte Trump dieses Studium jedoch abgebrochen, um ihre Modelkarriere zu verfolgen.

Melania Trump löscht ihre Webseite

Melania Trump nahm am Donnerstag in einem kurzen Tweet Stellung zu dem Vorfall. "Die besagte Webseite wurde im Jahr 2012 erstellt und nun entfernt, da sie mein aktuelles Leben nicht mehr angemessen repräsentiert", schrieb sie. Die Webseite "melaniatrump.com" ist nun nicht mehr erreichbar. Wer sie aufruft, wird direkt auf die Seite von Donald Trump weitergeleitet. Auch letztere ist aber "aufgrund eines hohen Besuchsaufkommens" derzeit nicht erreichbar.

Melania Trump soll nicht nur Anhängsel sein

Bei gemeinsamen Auftritten mit ihrem Mann wirkt Melania Trump oftmals wie seine Trophäe. Vor Journalisten befiehlt der Präsidentschaftskandidat seiner Frau schon mal: "Sag, dass ich ein guter Ehemann bin!" Was er von der Partnerschaft erwartet, erklärte Trump einmal so: "Ich arbeite den ganzen Tag, da will ich abends nicht auch noch in meiner Ehe arbeiten."

Doch seit einiger Zeit bemüht sich das Wahlkampfteam von Donald Trump, das frühere Model nicht nur als Anhängsel ihres Mannes darzustellen. Häufiger wird beispielsweise betont, dass Melania fünf Sprachen spreche. 

kis mit DPA