VG-Wort Pixel

"Vater. Tochter. Weltgeschehen." "Trumps Erbe ist nicht innerhalb einer Legislatur zu beseitigen" – warum er deshalb Bidens Hauptgegner bleibt


Joe Biden ist designierter Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika – doch kann er hinter Trump aufräumen? Andreas und Olivia Petzold sprechen im stern-Podcast "Vater. Tochter. Weltgeschehen." darüber, was sich in den kommenden vier Jahren verändern könnte.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio Now, Spotify, iTunes, Youtube und weiteren Podcast-Anbietern.

Andreas Petzold und seine Tochter Olivia fragen sich, wie Joe Bidens Chancen stehen, den von Trump angehäuften und übergroßen Berg an Problemen in den USA in den kommenden vier Jahren abzutragen: Klimakrise, Covid-19, Arbeitslosigkeit, die höchste Staatsverschuldung seit dem Zweiten Weltkrieg, eine drohende Dauerblockade im vermutlich republikanisch dominierten Senat, Verschwörungstheorien und die Enttäuschung von mehr als 70 Millionen Amerikanern, die Trump gewählt haben – Biden hat gleich mehrere Großbaustellen auf einmal.

"Biden wird auch in den nächsten vier Jahren Trump als Hauptgegner haben", sagt Andreas und spielt damit auf die gespaltene Gesellschaft an und die vielen Millionen Amerikaner, die Trump unverändert unterstützen. "Das ist eine komplett polarisierte Gesellschaft." Und dann sind da auch noch die fiesen Methoden, mit denen der Noch-Amtsinhaber "President-elect" Biden und "Vicepresident-elect" Kamala Harris Steine in den Weg zum Weißen Haus legt ...

Wenn Familien streiten: ein Generationentalk

Die Petzolds, das sind: zwei Hunde, die beiden Töchter Sophie, 32, und Olivia, fast 30, sowie Ehefrau Susanne und Vater Andreas Petzold, 65. Eine ganz normale Familie also – und eine, die gerne diskutiert.

Und das nun auch im Aufnahmestudio: "Vater. Tochter. Weltgeschehen." heißt der neue stern-Podcast – ein Generationentalk, bei dem Vater Andreas und Tochter Olivia in den kommenden Wochen über die aktuelle Politik sprechen werden – gewürzt mit so manchem Einblick in das gerne chaotische Familien- und Privatleben der beiden. Wie blicken sie mit 35 Jahren Altersunterschied auf das, was unsere Gesellschaft beschäftigt? Welche Fragen drängen sich auf? In welches Top-Thema muss man unbedingt tiefer einsteigen, um den Durchblick zu behalten?


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker